Menu
Aquileia - Heranwachsende beim Kirchturm-Glockenspiel

Aquileia - Heranwachsende beim Kirc…

Eigentlich war es nur wie...

Tante Margherita Gabrielli - Begegnung in Clauiano

Tante Margherita Gabrielli - Begegn…

Nach der Besichtigung von...

Camper Club Staranzano - Alternative zum Campingplatz

Camper Club Staranzano - Alternativ…

Schon während der Anfahrt...

Die Planstadt Palmanova am Ciclovia Alpe Adria Radweg

Die Planstadt Palmanova am Ciclovia…

Wir wollten zur weiteren ...

Staranzano - Fahrradtour im Naturreservat Foce dell`Isonzo

Staranzano - Fahrradtour im Naturre…

Nach heftigen Regenschaue...

Das Fahrradprojekt „Ciclovia Alpe Adria Radweg“

Das Fahrradprojekt „Ciclovia Alpe A…

Nach unseren Tagen in Ven...

Venedig - Tidenhub sorgt für Flut am Markusplatz

Venedig - Tidenhub sorgt für Flut a…

Auf unserem Weg der A57 n...

Sirmione - Römische Ruinen auf der Halbinsel im Gardasee

Sirmione - Römische Ruinen auf der …

Nach einer doch erstaunli...

Lazise am Gardasee - Piazza und Hafenidylle

Lazise am Gardasee - Piazza und Haf…

Vom Brennerpass führte un...

Walser Tracht - Erläuterungen während des Dorffestes in Mittelberg

Walser Tracht - Erläuterungen währe…

Schon am Vortag waren uns...

Prev Next

Marmorhandel und Opiumernte / Von Lutz Jäkel

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Afyonkarahisar
  • Zugriffe: 377
Marmorhandel und Opiumernte

Die türkische Stadt Afyon ist bekannt für Opium, türkischen Honig und weißen Marmor. Früher schmückte der blütenweiße Stein die Paläste römischer Kaiser, heute die Badezimmer in Luxushotels. Doch trotz großer Nachfrage birgt das Geschäft Risiken. 

Kelainai und / oder Apameia Kibotos am Mäander

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Afyonkarahisar
  • Zugriffe: 441
Kelainai - Apameia Kibotos am Mäander

Wahrscheinlich in der Zeit der altpersischen Dynastie der Achämeniden wurde die Stadt Kelainai im sich ausdehnenden altpersischen Großreich an den Quellen des Flusses Mäander und des Marsyas gegründet.

Eber See - Sumpflandschaft und Vogelparadies

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Afyonkarahisar
  • Zugriffe: 257
Eber See

Vom Akşehir See auf der D300 in Richtung Afyonkarahisar kommend, legen wir auch einen kurzen Stopp am Eber See ein, der einmal aufgrund der riesigen Schmelzwassermengen  aus der sich im Norden befindlichen Bergkette des Emir Dağları und der sich im Süden befindlichen Bergkette des Sultan Dağları mit dem Akşehir See verbunden war. 

Das Phrygisch Tal bei Afyonkarahisar

  • Geschrieben von Sam Rohlfs
  • Kategorie: Afyonkarahisar
  • Zugriffe: 434
Das Phrygisch Tal bei Afyonkarahisar

Mehrfach schon hatten wir von der zweiten Tuffsteinregion, vergleichbar zuKappadokien, dem Phrygischen Tal (Frig Vadisi) gehört, bislang allerdings ohne die Gegend um Afyon je aufgesucht zu haben.

Afyonkarahisar - historische Altstadt und schwarzer Burg

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Afyonkarahisar
  • Zugriffe: 373
Afyonkarahisar - Altstadt und Burg

Unsere Reise entlang der seldschukischen Karawanenstraße führte uns diesmal von Konya kommend auf der E 96 Richtung Afyonkarahisar, der für den Mohnanbau bekannten zentralen Stadt in der Türkei.

Tripolis – mächtige Stadt durch Erdbeben zerstört

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 340
Tripolis – mächtige Stadt

Es war die reine Neugier, die uns veranlasst hatte, dem Hinweisschild auf die antike Stadt Tripolis zu folgen. Wir waren von Izmir kommend noch etwa 21 Kilometer vorDenizli, als uns dieses Straßenschild neugierig werden lies und wie so oft, war die Entscheidung schnell getroffen.

Tralles oder Tralleis bei Aydin

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 398
Tralleis bei Aydin

Die antike Stadt Tralleis, etwa 2 Kilometer nördlich von Aydin in Richtung des parallel die Stadt begleitenden Gebirges (gute Ausschilderung) gelegen, war eine Metropole, die sich durchaus mit anderen opulenten Städten der Antike wie Ephesusoder Pergamon vergleichen lässt und das auch in Hinsicht auf deren Bevölkerungszahl, deren politischer Bedeutung, deren architektonisch wertvolle Gebäude und deren Kunst.

Priene - Didim

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 547
Priene - Didim

Priene erhebt sich gleich hinter der Kleinstadt Güllübahçe an der Landstraße von Söke nach Milet und ist eine der prächtigsten und am besten erhaltenden Städte des antiken Ioniens und gehört mit zu den schönsten Ausgrabungsstätten und Sehenswürdigkeiten der Region.

Panticapaeum – Kolonisten aus Milet auch auf der Krim

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 260
Panticapaeum

Als weiteren Handelsplatz in der Blütezeit ihrer Expansionspolitik gründeten Siedler aus Milet auch auf der Krim eine antike Ansiedlung als Ursprung der späteren Stadt Panticapaeum.

Nysa in Karien

  • Geschrieben von Sam Rohlfs
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 891
Nysa in Karien

- Ein Hauch von Romantik in der antiken Stadt 
Für einige ergänzende Berichte und Bilder sind wir auf dem Weg nach Izmir und Kusadasi, als wir gerade Sultanhisar passierend, das Hinweisschild auf die antike Stadt Nysa sehen. Mehrfach sind wir bereits hier vorbei gekommen, jetzt erfolgt ein kurzer Blick auf unseren Terminplan und danach eine schnelle Entscheidung: lass uns hier einen Zwischenstopp einlegen und Nysa anfahren.

Milet - nahe des Mäander Flusses im antiken Karien

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 430
Milet - nahe des Mäander Flusses im antiken Karien

Milet (eine Stunde von Didim entfernt) befindet sich in der Innenstadt der Söke-Ortschaft Balat. In der Antike lag es an der Westküste von Anatolien (jetzt die Provinz Aydin), nahe des Mäander Flusses im antiken Karien.

Kusadasi und die Taubeninsel

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 409
Kusadasi und die Taubeninsel

Die erste Siedlung, Kadıkale genannt, entstand in prähistorischer Zeit mit dem Ziel, die Handelsrouten zwischen den Städten der Ägäis, den Inseln und Ephesuszu schützen.

Kuşadası Strände

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 337
Kuşadası Strände

In und um die Stadt Kuşadası herum gibt es eine Vielzahl von sandigen oder auch felsigen Strandabschnitten.

Kuşadası Aktivitäten

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 309
Kuşadası Aktivitäten

Für Urlauber, die weitaus mehr als nur den reinen Strandurlaub wollen, bietet Kusadasi eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten wie Reiten, Jeep Safari, Wandern, Wassersportarten und Aquaparks, Flaschentauchen entlang der Felsküste, Bootsfahrten oder sogar den Antritt einer blauen Reise.

Kuşadası - Paradies auf Erden

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 477
Kuşadası - Paradies auf Erden

Die Ortschaft Kuşadası (wörtlich übersetzt entstammt der Name dem Begriff Vogelinsel) ist heute im Zusammenhang mit dem Nationalpark Davutlar, vielen Hotels, Fischrestaurants und Vergnügungsmöglichkeiten zu einem der wichtigsten Tourismuszentren der Türkei geworden.

Iasos - Hellenistische Stadt

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 319
Iasos - Hellenistische Stadt

Der Hinweis eines echten Bewunderers griechischer Kulturbauten, den wir inEuromos trafen, brachte uns dazu den Abstecher über das Gebirge an die Küste zu unternehmen: Iasos war das nächste Ziel.

Güzelcamli mit seinen sandigen Stränden

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 468
Güzelcamli mit seinen sandigen Stränden

Güzelcamli mit seinen zahllosen, wunderschönen sandigen Stränden liegt etwa 23 Kilometer südwestlich von Kuşdası Viele verschiedene Kulturen haben diese Kleinstadt während der Vergangenheit bevölkert und von besonderer Bedeutung hierbei waren die Ionier.

Euromos - Das strahlende Zentrum des antiken Karien

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 425
Euromos - Das strahlende Zentrum des antiken Karien

Auf der Fahrt von Milas zum Bafa Seewerden Sie ein kleines Hinweisschild (nach etwa 10 Kilometern) finden, das auf dieantike Stadt Euromos verweißt.

Dilek Halbinsel National Park

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 405
Dilek Halbinsel National Park

Der Dilek Nationalpark auf der gleichnamigen Halbinsel Dilek, von den Einheimischen nur Milli Park genannt, bietet ein wahres Paradies voller Frieden und Ruhe nach der Hektik in der Großstadt. 

Die Lagune von Karine (Dil See)

  • Geschrieben von Website Editor
  • Kategorie: Aydın
  • Zugriffe: 379
Die Lagune von Karine

Das flache Marschland zwischen den Ausläufern der  Samsun Bergen und dem Großen Menderes, der als längster Fluss im westlichen Anatolien bekannt ist, weitet sich an der Vereinigung zwischen Meer und Fluss zu einem der bedeutendsten Feuchtgebiete der heutigen Welt aus.

Deutschland

Reisen

Kultur

Leben | Outdoor

Ökonomie

Aktuell sind 278 Gäste und keine Mitglieder online