Bucht von Vlora ein beliebtes Touristenziel

albanien vlora

Vlora ist eine Hafenstadt in Südalbanien an der Straße von Otranto, der Meerenge am Übergang zwischen Adria und Ionischem Meer. Die Bucht von Vlora und die Strände in Stadtnähe sind beliebte Ziele von Touristen.

Römische Quellen aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. erwähnen eine Zwischenstation auf der Handelsroute entlang der Küste zwischen Dyrrhachium und Buthrotum. Seit 1988 in der Nähe der Muradie-Moschee in der Altstadt Teile einer Stadtbefestigung aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. ausgegraben wurden, wird dieses römische Aulon an der Stelle der heutigen Stadt vermutet. Im 5. Jahrhundert wurde Aulon innerhalb dieser Festungsmauern Bischofssitz. Unter Kaiser Justinian (527–565) wurden die Mauern verstärkt. Eine Zuwanderung erfolgte aus dem im 6. Jahrhundert aufgegebenen Apollonia.

Vlorë wurde im sechsten Jahrhundert v. Chr. als antike griechische Kolonie unter dem Namen Aulon gegründet und ist seitdem ständig bewohnt. Es wurde der Sitz eines Bistums. In der Neuzeit diente die Stadt kurzzeitig als Hauptstadt Albaniens.
Bedeutend vor allem die albanische Unabhängigkeitserklärung, die hier am 28. November 1912 verkündet wurde. Kulturell und wirtschaftlich ist sie eine der bedeutendsten Städte Südwestalbaniens.

Der Badeort Saranda – nur ein Katzensprung bis Korfu

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Vlora
  • Zugriffe: 2375
Der Badeort Saranda – nur ein Katzensprung bis Korfu

Saranda liegt an einer kleinen, nicht sonderlich geschützten und nach Süden offenen Badebucht am Ionnischen Meer, die ringsum von 200 bis 400 Meter hohen Hügeln umgeben ist.

Berat – Stadt der tausend Fenster - Osmanisch geprägt

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Vlora
  • Zugriffe: 2584
Berat – Stadt der tausend Fenster - Osmanisch geprägt

Neben Apollonia kann auch die albanische Stadt Berat auf eine historische Entwicklung als frühgeschichtliche Wohnstätte über viele Jahrhunderte zurückblicken, so konnten durch Grabungen Siedlungsspuren seit etwa 2600 v. Chr. nachgewiesen werden.

Vlora – die Namen deuten auf die wechselhafte Geschichte hin

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Vlora
  • Zugriffe: 2239
Vlora – die Namen deuten auf die wechselhafte Geschichte hin

Auf dem Weg in den Süden Albaniens gelangten wir über Tirana und der Hafenstadt Durres bis nach Vlora, einer bedeutenden Küstenstadt mit dem Sitz verschiedener Behörden des gleichnamigen Qark oder zu Deutsch Bezirks, der das nähere Umland und die Albanische Riviera sowie die Regionen von Saranda und Delvina umfasst.

Geschichte

Kultur

Leben | Outdoor