Nis - Römische Ruinen und osmanische Festung

serbien nisAm Ostrand des heutigen Stadtkerns von Niš befindet sich die Römerruine Mediana, einst ein Vorort des antiken Naissus. Nach Mediana wurde der Innenbezirk von Niš benannt.
Östlich des Nišer Stadtzentrums befindet sich der Schädelturm Ćele Kula. Der Turm wurde von den Osmanen aus Schädeln von 952 Serben errichtet, die in der Schlacht von Čegar im Jahre 1809 gefallen waren.
Nordöstlich von Niš befindet sich das Denkmal um die Schlacht von Čegar mit Aussichtsturm.
Im südlichen Teil der Stadt Niš befindet sich im gleichnamigen Viertel der mehrere Hektar große Friedhof Staro Groblje. Der Friedhof mit über 3000 Grabsteinen stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Er wurde 1971 für Beerdigungen geschlossen und ist heute dem Zerfall ausgesetzt.
Die Festung von Niš wurde von den Osmanen auf den Überresten eines römischen Militärlagers im 18. Jahrhundert gebaut. Mit ihrem darin gelegenen Park ist sie heute ein beliebter Treffpunkt. Die Festung enthält eine alte Moschee, ein altes Hamam und ein modernes Amphitheater, das für kulturelle Aktivitäten genutzt wird.
Im September findet hier das jährliche Rockfestival Nisomnia statt.
Hinter der Festung befindet sich der Gemüse- und Früchtemarkt und etwas weiter am Boulevard 12. Februar die Gedenkstätte des aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Konzentrationslagers Crveni Krst. Zwischen 1941 und 1944 wurden 10.000 Gefangene dieses Lagers auf dem Hügel Bubanj erschossen. Ihnen ist das Bubanj-Denkmal gewidmet.
Die Römer eroberten die Stadt 75 v. Chr. Navissos wurde in Naissus umbenannt und entwickelte sich zu einem der wichtigsten Kastelle des römischen Balkans. Durch Naissus führte die strategische Straße Via Militaris, die von Konstantinopel aus über Adrianopel-Philippopolis-Serdica-Naissus quer über die Balkanhalbinsel bis nach Singidunum (heute Belgrad) führte und der ehemaligen Europastraße 5 (heute teils E 75, teils E 80) entspricht.

Niš in Serbien – historische Stadt an der Nišava

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nis
  • Zugriffe: 79875
Niš in Serbien – historische Stadt an der Nišava

Einmal mehr auf der Autobahn von Izmir in Richtung Augsburg unterwegs, hatten wir für den diesmaligen Zwischenstopp zur Übernachtung während der etwa 2.400 Kilometer langen Fahrtstrecke die zweitgrößte Stadt in Serbien, Niš an der  Nišava, ausgewählt.

Geschichte

Kultur

Leben | Outdoor