Endecken Sie Nordrhein-Westfalen - den neuen "grünen" Pott

baldeney see nordrhein westfalenMit rund 17,9 Millionen Einwohnern ist Nordrhein-Westfalen das bevölkerungsreichste, flächenbezogen mit rund 34.100 Quadratkilometern das viertgrößte deutsche Bundesland. 30 der 81 deutschen Großstädte liegen in seinem stark urbanisierten Gebiet.

Den nördlichen Teil des Ballungsraums Rhein-Ruhr bildet das stark verstädterte Ruhrgebiet mit den Zentren Dortmund, Essen, Duisburg und Bochum. Dessen wirtschaftlicher Aufstieg basierte im frühen 19. Jahrhundert auf der Industrialisierung und der Montanindustrie, insbesondere dem Erz- und Kohlebergbau.

Die Route der Industriekultur steuert als touristische Themenstraße die wichtigsten industriegeschichtlichen Stätten des Ruhrgebiets an und dient als Ausgangsbasis für die Vermarktung des Ruhrgebiets als Tourismusregion.

Im Ruhrgebiet befinden sich zahlreiche Technik- und Industriemuseen wie das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum, das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg, das Umspannwerk Recklinghausen, die DASA – Arbeitswelt Ausstellung und das Hoesch-Museum in Dortmund, das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen in Bochum und die dezentralen Museen Westfälisches Industriemuseum und Rheinisches Industriemuseum. Außerdem gibt es auch im Ruhrgebiet mehrere Kunstmuseen wie das Museum Folkwang in Essen, das Lehmbruck-Museum und Museum Küppersmühle in Duisburg, die Ludwig-Galerie im Schloss Oberhausen, das Karl-Ernst-Osthaus-Museum Hagen oder das Museum Ostwall in Dortmund. Mit der Eröffnung der Kulturhauptstadt 2010 wurde das Ruhrlandmuseum als Ruhr Museum in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Zollverein neu eröffnet. Die Zeche und Kokerei Zollverein in Essen wurde 2001 von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Essen war 2010 stellvertretend für die Region europäische Kulturhauptstadt.

Großer Saal der Historischen Stadthalle Wuppertal

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 322
Der Große Saal der Historischen Stadthalle Wuppertal

Gerade erst hatten wir in Wuppertal die Möglichkeit, den Ausspruch eines Kenners der klassischen Musik, Sir Simon Rattle, auf seinen so bedeutenden Satz hin zu „überprüfen“: „Wuppertal hat akustisch einen der besten Konzertsäle in der Welt.“

Rundgang Dülmen – Roadster von Wiesmann in Erinnerung

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 299
Rundgang durch Dülmen – Wiesmann Roadster in Erinnerung

Jahre ist es her, dass wir zuletzt in Dülmen gewesen sind, seiner Zeit um die exzellent, universelle Lederschneiderei der Sportwagenmanufaktur der Brüder Wiesmann ausgiebig zu besuchen, natürlich auch die Sportwagenschmiede selbst zu einer verabredeten Probefahrt eines MF2X.

Auf zur Schwebebahn in Wuppertal – ein Erlebnis

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 236
Auf zur Schwebebahn in Wuppertal – ein Erlebnis

Die Wuppertaler Schwebebahn ist mit ihrer Länge von 13,3 Kilometern Strecke nicht nur ein weltweit einzigartiges Denkmal der deutschen Industriegeschichte, sondern auch das wichtigste Verkehrsmittel der Stadt. Im Laufe der letzten 120 Jahre hat sie schon über 1,5 Milliarden Menschen befördert.

Nach dem Caravan Salon zur Entspannung an den Rhein

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 555
Nach dem Caravan Salon zur Entspannung an den Rhein

Die Tage auf der Messe während des Caravan Salon in Düsseldorf sind lang und anstrengend, so tut es gut nach dem hektischen Tagesgeschehen den Tag mit einem Spaziergang am Rhein ausklingen zu lassen.

Zum Caravan-Salon nach Düsseldorf

Zum Caravan-Salon nach Düsseldorf

Trotz der vielen Termine und des engen Zeitrahmens unserer jetzigen Reise durch einige europäische Länder hatten wir uns diesen Termin ganz fest vorgenommen: den Besuch der Messe „Caravan-Salon 2012“ in Düsseldorf.

Xanten – weit mehr als nur Colonia Ulpia Traiana

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 2170
Xanten – weit mehr als nur Colonia Ulpia Traiana

Jährlich besuchen etwa 800.000 Touristen die im Nordwesten Deutschlands liegende Stadt Xanten, zumeist wegen ihres historischen Stadtkerns, insbesondere aber auch aufgrund des Archäologischen Parks des römischen Colonia Ulpia Traiana und des Freizeitzentrums mit seinen ausgeprägten Rad- und Wanderrouten im relativ flachen Gelände der Rheinauen.

Treffen an der Vitaliskirche von Köln – Besuch des Kirchhofes

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 2635
Treffen an der Vitaliskirche von Köln – Besuch des Kirchhofes

Ein Treffen mit Andreas in Köln, das eigentlich „nur“ dem Testen des Tourenrades HNF XD2 dienen sollte, hierzu folgt ein Artikel in Kürze, erweiterte sich schnell zu einer Besichtigung eines alten Kirchhofes neben der Vitaliskirche, die wir als Treffpunkt vereinbart hatten.

Kettwig - ländlich, idyllisches Kleinod an der Ruhr

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 2604
Kettwig - ländlich, idyllisches Kleinod an der Ruhr

Es war ursprünglich nur als Idee eines spätsommerlicher Spaziergang nach dem doch anstrengenden Caravan-Salon in Düsseldorf gedacht, einer Idee, die uns am Sonntag nach Kettwig an der Ruhr geführt hat. Kettwig gilt als der flächenmäßig größte Stadtteil von Essen, gelegen im äußersten Südwesten, unmittelbar an der Ruhr und man glaubt es kaum, von dichtem Grün umgeben.

Neue Isenburg - imposantes Zwischenziel am Baldeneysee

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 3020
Neue Isenburg - imposantes Zwischenziel am Baldeneysee

Das herrliche Wetter hatte uns erneut ins Freie an den Baldeneysee bei Essen gelockt, wo wir versorgt mit Kaffee, selbstgebackenen Waffeln, nicht mehr ganz heißen Kirschen und Schlagsahne die Burgruine Neue Isenburg erwandern wollten, die im Essener Stadtteil Bredeney liegt.

Liebesschlösser an der Kölner Hohenzollernbrücke

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Nordrhein-Westfalen
  • Zugriffe: 5297
Liebesschlösser an der Kölner Hohenzollernbrücke

Unser kurzer Stadtrundgang durch Köln hatte uns auch in Richtung Hauptbahnhof und so zur Hohenzollernbrücke geführt, die nicht nur architektonisch zu den Besonderheiten Köln zählt, sondern auch als ein Ursprungsort, zumindest für Deutschland, eines interessanten Brauchtums gilt: der Liebesschlösser.

Geschichte

Kultur

Leben | Outdoor