An der Save: Aus Sirmium wird Scremska Mitrovica

serbien sremska mitrovicaSremska Mitrovica ist eine serbische Stadt in der Vojvodina am nördlichen Ufer des Flusses Save, die auf dem Siedlungsgebiet der antiken byzantinischen Stadt Sirmium liegt. Das einstige Sirmium hieß im Mittelalter im Ungarischen „Stadt des Heiligen Demetrius an der Save“.

Die Antike Periode endet mit der Eroberung Sirmiums durch die Awaren 582 und ist auch eine wichtige Zäsur in der Geschichte Südosteuropas, da mit den Awaren die slawische Landnahme erfolgte.

Im Mittelalter war die Stadt lange Zeit zwischen Byzanz und Ungarn umkämpft. Method von Saloniki hatte im 9. Jahrhundert seinen Sitz als Erzbischof von Pannonien und Großmähren in Sirmium/Sremska Mitrovica. Um 1180 kommt Sremska Mitrovica endgültig unter ungarische Herrschaft. Der geläufige mittelalterliche Name der Stadt war Civitas Sancti Demetrii, die Stadt des hl. Demetrius, der im ungarischen Szávaszentdemeter heute noch besteht.

Im Mittelalter war die Stadt lange Zeit zwischen Byzanz und Ungarn umkämpft. Method von Saloniki hatte im 9. Jahrhundert seinen Sitz als Erzbischof von Pannonien und Großmähren in Sirmium/Sremska Mitrovica. 1526 erobern die Osmanen die Stadt. Während der osmanischen Herrschaft hieß die Stadt Şeher-Mitrovica und Dimitrofçe. Unter den Osmanen hatte die Stadt eine muslimische Bevölkerungsmehrheit.

Morović - Kleinstadt an Bosut und Studva in Serbien

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Sremska Mitrovica
  • Zugriffe: 28819
Morović - verschlafene Kleinstadt an Bosut

Wie bereits im Text zum Weihnachtsmarkt von Alexandroupoli angesprochen, hatten wir uns für die erste Nacht unserer Rückreise von Österreich kommend in eine Pension in Morović eingebucht, die wir im Internet gefunden hatten.

Sirmium - heute Sremska Mitrovica in Serbien

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Sremska Mitrovica
  • Zugriffe: 25434
Sirmium - heute Sremska Mitrovica in Serbien

Die Fahrt in den Norden sollte uns diesmal über Skopje, Nis und Belgrad entlang der Hauptroute E 75 oder A1 / E 70 über den Balkan in das serbische Vojvodina führen, neben dem uns bisher unbekannten Campingplatz Zasavica auch in die Stadt Sremska Mitrovica, das einst Standort eines römischen Kaiserpalastes mit Festung war und mit Sirmium bezeichnet wurde.

Sremska Mitrovica - Badestrand an der Save

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Sremska Mitrovica
  • Zugriffe: 15192
Sremska Mitrovica - unerwarteter Badestrand an der Save

Auf der Suche nach weiteren Stationen im Rahmen der Camper-Route waren wir auf dem idyllischen Campingplatz Zasavica auf  Jovan getroffen, der auch bereit war uns seine Stadt Sremska Mitrovica, die früher im Deutschen mit Syrmisch-Mitrowitz bezeichnet wurde, zu zeigen.

Sremska Mitrovica aus dem Blickwinkel eines Architekten

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Sremska Mitrovica
  • Zugriffe: 5133
Sremska Mitrovica aus dem Blickwinkel eines Architekten

Unser erster Rundgang durch Sremska Mitrovica hatte uns auch in das Büro von Vlada (im Bild links) geführt, der als örtlicher Architekt gemeinsam mit Jovane und einigen anderen engagierten Bürgern bereits einige Veränderungen im Stadtbild umsetzen konnte, um das noch überwiegend triste Bild Sremska Mitrivicas zu verbessern.

Geschichte

Kultur

Leben | Outdoor