Menu

alaturka

Tschechien setzt sich aus den historischen Ländern Böhmen (tschechisch Čechy) und Mähren (tschechisch Morava) sowie Teilen von Schlesien (tschechisch Slezsko) zusammen. Im 6. Jahrhundert wanderten die Slawen in Böhmen ein, im 7. Jahrhundert wurde das Gebiet Teil des Samo-Reiches. Zu Beginn des 9. Jahrhunderts wurden die Tschechen vom Fränkischen Reich erobert, Ende des Jahrhunderts wurden sie kurzfristig Teil des Mährerreiches.

Im Zuge des Aufstiegs der Habsburger und des Dreißigjährigen Krieges wurde das Gebiet Teil der Habsburgermonarchie und blieb es bis zum Ende des Ersten Weltkrieges und Untergang von Österreich-Ungarn. Die Reformbewegung des Prager Frühling wurde 1968 von Truppen des Warschauer Pakts niedergeschlagen. 1989 wurde nach der Samtenen Revolution unter Václav Havel die Demokratie wiedererrichtet.

Prag - Rundgang durch die historische Altstadt

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Prag
  • Zugriffe: 59
Prag - Rundgang durch die historische Altstadt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln waren wir vom Campingplatz Triocamp in die Innenstadt von Prag gelangt, zunächst mit dem Bus, dann ging es mit der Straßenbahn über eine der vielen Moldaubrücke weiter in die Altstadt.

Prag - auch das Königreich der Eisenbahnen?

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Prag
  • Zugriffe: 61
Prag - auch das Königreich der Eisenbahnen?

Nach einigen gemeinsamen Wanderungen mit Jana und Lucinka aus Prag, die uns durch die Berge Mazedoniens, konkret entlang der Grenze zu Albanien, geführt hatten, waren wir in der Folge per Email in Kontakt geblieben.

Durch den Burgpark Hradschin zur Deutschen Botschaft Prag

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Prag
  • Zugriffe: 106
Durch den Burgpark Hradschin zur Deutschen Botschaft Prag

Nach unserem Anstieg zur Burg von Prag, die tschechisch mit Hradčany (zu deutsch: der Hradschin oder Burgstadt) bezeichnet wird, wählten wir den Weg durch die Parklandschaft in Richtung des Aussichtsturmes Petřín, der dem Eiffelturm nachempfunden und über 60 Meter hoch ist.

Cheb in Tschechien - Gedeckte Holzbrücke der Eger

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Cheb-Eger
  • Zugriffe: 189
Cheb in Tschechien - Gedeckte Holzbrücke über die Eger

Während unseres Spaziergangs durch Cheb nutzten wir die herrliche Aussicht von der Burg auch für einen Blick in die Umgebung der Burganlage, auf den Fluss Eger sowie in das Stadtzentrum hinein.

Eger-Cheb - das Zeit-Tor und die renovierte Fußgängerzone

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Cheb-Eger
  • Zugriffe: 226
Eger-Cheb - restaurierte Fußgängerzone und das Zeit-Tor

Natürlich waren wir gespannt, was uns neben den historischen Bauten der Stadt Eger, heute Cheb, erwarten würde und so machten wir uns nach dem Abstellen des Fahrzeugs auf den Weg in die Innenstadt, wo wir uns zunächst an dem großen Stadtplan am Beginn der Fußgängerzone orientierten.

Die Egerer Burg - Festung der Stadt Cheb

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Cheb-Eger
  • Zugriffe: 123
Die Egerer Burg - Festungsanlage der Stadt Cheb

Die ehemalige Kaiserpfalz, auch Egerer Burg genannt, entstand vor dem Ende des 12. Jahrhunderts durch Erweiterung und Umbau der älteren Steinburg, die auf der Akropolis einer slawischen Burgstätte entstanden war.

Der Stöckl - historischer Marktplatz in Cheb-Eger

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Cheb-Eger
  • Zugriffe: 119
Der Stöckl - historischer Marktplatz in Cheb-Eger

Im ersten Teil der Fußgängerzone von Cheb, früher Eger, hatte sich das typische Bild einer Einkaufsstraße gezeigt, Schaufenster an Schaufenster, allerdings noch in den Maßen, die vor vielen Jahren aktuell waren.

Zur Geschichte der Stadt Eger - heute Cheb in Tschechien

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Cheb-Eger
  • Zugriffe: 166
Zur Geschichte der Stadt Eger - heute Cheb in Tschechien

Die erste schriftliche Erwähnung der Stadt Cheb fand bereits im Jahr 1061 in einer Urkunde des deutschen Königs Heinrich IV statt. Im Mittelalter wurde Cheb zu einer Stadt, in der es Handwerkern und Händlern recht gut ging.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 467 Gäste und keine Mitglieder online