alaturka

Das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Am Sonntagmorgen fuhren wir die wenigen Kilometer durch den Südosten des fränkischen Kitzinger Landes im Steigerwalds in Richtung Mönchsondheim.

Beschreibungen zur Schuhmacher Werkstatt im Kirchenburgmuseum

In den mittelalterlichen Gebäuden waren verschiedene Werkstätten eingerichtet und auf Schautafeln erläutert. Wir fanden auch die Beschreibungen zur Schumacher Werkstatt.

Die Schuhmacherwerkstatt im Kirchenburgmuseum

Allein diese Werkzeuge, die bis in das 18., ja teilweise sogar bis in das 19. Jahrhundert hinein genutzt wurden, lohnen den Besuch im Museum.

Werkzeuge in Werktatt im Kirchenburgmuseum

Auch in den anderen Werkstätten gab es Werkzeuge deren Funktion kaum noch ein zu ordnen waren.

Aufbau der mittelalterlichen Hauswand

Im Garten des Schulgebäudes fanden wir diese anschauliche Tafel, die den Aufbau der mittelalterlichen Hauswand erklärte.

Nach der Montage des Fachwerks

Nach der Montage des Fachwerks wurde Lehm auf das Zweigwerk aufgebracht und verputzt. Danach erfolgte meist ein farblicher Anstrich.

Klassenraum in der Schule im Kirchenburgmuseum

Im historischen Klassenraum konnten wir uns in den Unterricht des 19. Jahrhunderts zurück versetzen.

Stuhlpaar im Kirchenburgmuseum

Dieses liebliche Stuhlpaar war alle mal ein Foto wert.

Das Rathaus von Mönchsondheim

Das Rathaus von Mönchsondheim war auch Werkstatt der Bäckerei und Poststation.

Typisch mittelalterliche Kochstelle in Kirchenburgmuseum

Die Küche im Personalraum des Rathauses zeigt eine typisch mittelalterliche Kochstelle.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 341 Gäste und keine Mitglieder online