Menu

alaturka

Von Istanbul nach Antalya über die Osman-Gazi-Brücke

Von Istanbul nach Antalya über die Osman-Gazi-Brücke

Nach unseren Besprechungsterminen hinsichtlich der Einrichtung eines Camper Stopps in Istanbul sollte es auf kürzestem Weg nach Antalya gehen, wozu uns als Route der Weg über die relativ neue Osman-Gazi-Brücke empfohlen wurde.

 osman-gazi-1.jpg

Die Osman-Gazi-Brücke (türkisch Osman Gazi Köprüsü) ist eine imposante Hängebrücke, die die sechsspurige Autobahn von Istanbul nach Izmir zwischen den Orten Dilovası und Altınova über den Golf von İzmit führt. Sie ist heute die viertgrößte Hängebrücke der Welt und erspart die mehr als 80 km lange Umfahrung der Bucht, die mit dem Auto selbst bei geringem Verkehr über eine Stunde dauert.

osman-gazi-2.jpg

Die Brücke war während der Planungs- und Ausführungsphase international als Izmit Bay Bridge oder Izmit Bay Suspension Bridge bekannt. Bei der Einweihung am 21. April 2016 wurde sie nach Osman I. Gazi (1258–1326) benannt, dem Begründer der Osmanischen Dynastie und des Osmanischen Reiches.

osman-gazi-3.jpg

Die Brücke wurde am 1. Juli 2016 für den Verkehr freigegeben. Einige, den Verkehr nicht großartig beeinflussende Arbeiten (vor allem Aufräumarbeiten) sind allerdings noch nicht fertig und werden erst nach der Eröffnung erledigt. Die Brücke ist anlässlich der Eröffnung und des Zuckerfests in den ersten Tagen mautfrei.

osman-gazi-6.jpg

Die Osman-Gazi-Brücke hat eine Hauptöffnung mit einer Spannweite von 1.550 m und zwei Seitenöffnungen von je 566 m, zusammen 2.682 m. Ihre beiden Tragseile werden an den äußeren Enden der Seitenöffnungen über die dortigen V-förmigen Pfeiler durch die äußeren Ränder des Fahrbahnträgers zu den Ankerblöcken geführt, die nur wenige Meter aus dem Boden herausragen.

osman-gazi-7.jpg

Die stählernen Pylone haben eine Höhe von 241,85 m über ihrem Betonsockel und einen rechteckigen Hohlquerschnitt. Sie sind leicht gegeneinander geneigt, ihr Achsabstand verjüngt sich von 36,2 m am Sockel auf 30,1 m an der Spitze. Sie sind lediglich auf halber Höhe und unterhalb der Spitzen durch Querträger versteift.

osman-gazi-8.jpg

Die Brücke steht im Bereich der Nordanatolischen Verwerfung zwischen der sich nach Westen bewegenden Anatolischen Platte und der Eurasischen Platte. Diese Bewegung führt zu häufigen Erdbeben, deren Epizentren sich im Lauf des 20. Jahrhunderts von Ostanatolien nach Westen bis in den Golf von İzmit bewegt und 1999 zu dem heftigen Erdbeben von Gölcük geführt haben. Es wird erwartet, dass sich die Epizentren auch in Zukunft weiter nach Westen verlagern.

osman-gazi-9.jpg 

Koordinaten der Brücke: 40°45'16.5"N 29°30'56.1"E 40.754595, 29.515591
Mautgebühren betragen 71,15₺ (ungefähr 12 Euro) für PKW

Bitte lesen Sie auch:

Die Blaue Moschee - Sultan Ahmet Moschee
Hochgeschwindigkeitszug Ankara - Istanbul

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 495 Gäste und keine Mitglieder online