alaturka

Radfahren - Auf zur Saale-Unstrut-Elster-Rad-Acht

Radfahren - Auf zur Saale-Unstrut-Elster-Rad-Acht

Die Saale-Unstrut-Elster-Rad-Acht ist eine 178 km lange regionale touristische Radroute in Sachsen-Anhalt und Thüringen, welche die Radrouten entlang der Saale, der Unstrut und der Weißen Elster verbindet.

Damit entstehen zwei miteinander verbundene Rundkurse (Ost- und Westroute) mit Naumburg im Zentrum, die im Kartenbild fast im Zentrum als liegende Acht erscheint. Unser Ausgangsort einmal mehr Billroda, es bestehen jedoch zahlreiche Möglichkeiten zum Einstieg in diese Rundtour zumal es unterwegs äußerst sehenswerte Zwischenziele gibt, die zum Verweilen einladen.

b_450_450_16777215_00_images_eco-finne_radacht-1.jpgDie Radroute führt überwiegend über befestigte Wege abseits der Hauptstraßen, jedoch kommen alle Oberflächenqualitäten vor. Wir waren zwischenzeitig dem „Radweg“ auf google maps gefolgt, was uns zunächst über eine grüne Wiese, dann steil einen Berghang hinaufbrachte, der beim besten Willen nicht zu radeln war, trotz kleinstem Gang und E-Unterstützt. Im Gegenteil, wir waren froh, dass wir unsere Schiebehilfe an den HNF Rädern äußerst sinnvoll einsetzen konnten.

Wenig Verkehr lässt Radfahren auf den Landstraßen zu

b_450_450_16777215_00_images_eco-finne_radacht-2.jpgBei dem Befahren der so genannten Rad-Acht ist, dass auf einigen Abschnitten Landstraßen mit mäßiger Verkehrsbelastung ohne besondere Berücksichtigung des Radverkehrs befahren werden müssen. Tatsächlich ist der Verkehr in dieser Region unserer Republik allerdings so gering, dass es kaum Beeinträchtigungen beim Radvergnügen gibt. Auf sehr kurzen Abschnitten kann Schieben nötig sein. Die meisten Abschnitte sind wetterunabhängig befahrbar, soweit es frostfrei ist. Zu den naturnah-belassenen Abschnitten bestehen parallele Verbindungen auf schwach bis mäßig befahrene Landstraßen.

Die Streckenführung wurde seit der ersten Ausweisung der Route in den 1990er Jahren mehrmals geändert. So ist beispielsweise eine nach Westen erweiterte Variante über Nebra (Unstrut) – Wendelstein – Wiehe – Lossa (Finne) bekannt. In Zukunft sind weitere Änderungen möglich.

Die Saale-Unstrut-Elster-Rad-Acht verläuft ab Naumburg in einer Ostroute und eine Westroute, die unabhängig voneinander befahren werden können.

Wegeverlauf der Ostroute

b_450_450_16777215_00_images_eco-finne_radacht-3.jpgSaale-Radwanderweg ab Naumburg – Schönburg – Leißling – Weißenfels – Dehlitz – Rippach - Radwanderweg – Poserna – Taucha – Webau – Hohenmölsen – Mondsee – Deuben – Luckenau – Kretzschau nach Zeitz – Elster-Radwanderweg – Großosida – Haynsburg – Wetterzeube – Droyßig – Hassel – Weißenborn – Weickelsdorf – Waldau – Osterfeld durch das Wethautal – Pauscha – Löbitz – Beuditz – Mertendorf – Wethau – Schönburg – Naumburg

Wegeverlauf der Westroute

b_450_450_16777215_00_images_eco-finne_radacht-4.jpgab Naumburg – Hallescher Anger – Saale-Radwanderweg bis Hennebrücke – Brückenquerung auf den Unstrut-Radwanderweg – Freyburg – Laucha – Burgscheidungen – Biberbach-Radwanderweg nach Bad Bibra – Wischroda – Marienthal - Eckartsberga – Auerstedt – Bad Sulza – Großheringen – Saaleck – Bad Kösen – Naumburg

Profil: naturnaher Ausbau, verkehrsarme Straßen, von leicht bis anspruchsvoll

Streckenlänge: Ostroute: 109 km
                       Westroute: 78 km

HNF XD3 oder HNF UD3 - Testfahrten sind möglich!

b_450_450_16777215_00_images_eco-finne_eco-finne-Web-Logo-3.jpgSie würden gern eine dieser Teiletappen selbst erraddeln? Gern auch mit einem E-Bike als Testfahrt? Bitte melden Sie sich bei uns.

ecoFinne GbR leben & wohnen
Dorfstrasse 15, 06647 Billroda
+49 152 31951800
+49 174 1328791
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte lesen Sie auch:

Unstrut Radweg - von Roßleben nach Memleben
Giethoorn im Wechsel der Jahreszeiten

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 478 Gäste und keine Mitglieder online