alaturka

Außenanlagen - Natur- und Schmuckgärten nehmen zu

Außenanlagen-Natur-und Schmuckgärten

Mit der steigenden Anzahl der in der Türkei lebenden Ausländer haben sich auch die Gesichter der Gemeinden und Ortschaften gewandelt, so gibt es verstärkt Natur- und Schmuckgärten.

Verstärkt wird heute auf das Anlegen vernünftiger Verkehrsflächen, möglichst großer und gepflegter Grünanlagen und deren Erschließung geachtet. Auch die Baugebiete werden über die Imarpläne (vergl. Bebauungsplan) vorbereitet und dann umgesetzt. So ist es heute vorgeschrieben, wie viel Prozent der Fläche eines Grundstücks überbaut werden darf, wobei man verstärkt versucht von der zu engen Bebauung abzugehen und mehr Wert auf die Grünflächen legt.

Dies sind die Hintergründe dafür, das sich mittlerweile auch einige Betriebe auf das Anlegen von Grünanlagen und Gärten spezialisiert haben. Beginnend mit den Tiefbauarbeiten werden Maschinen eingesetzt, die das teilweise recht felsige Gelände für die Gartenanlagen aufreißen, Mutterboden einbringen und die häufig notwendigen Drainagen für die ganz erheblichen Regenwassermengen im Winter einbauen. Hier sollte in keinem Fall durch Wahl zu geringer Querschnitte gespart werden. Gleich wichtig ist der Einbau von Bewässerungsleitungen für die sehr heißen und trockenen Sommermonate.

Ein neues Geschäftsmodell entsteht - Ausländern sei Dank

b_450_450_16777215_00_images_turkey_gruenanlagen.jpgGerne übernimmt der Gartenbaubetrieb das Planen und Anlegen der gesamten Grünfläche für Sie, wenn Sie einen entsprechenden Auftrag erteilen. Auch die Bepflanzung gehört in der Regel mit zu den Aufgaben des Gartenbauers. Mittlerweile gibt es auch in Alanya und Umgebung sogenannte Gartencenter, die nach den Vorbildern Europas eine Vielzahl von Pflanzen und anderen Gartengestaltungselementen in ihrem Sortiment haben und auch eine fachlich versierte Beratung durchführen können.

Da sich die Lohnkosten immer noch auf einem sehr niedrigen Niveau befinden, können Sie auch bei der Gestaltung Ihrer Gartenanlage ruhig auf Fachkräfte zurückgreifen. Gerne und gut wird mit den Natursteinen gearbeitet, die zuvor aus dem Felsboden ausgelöst, zerbrochen und eingelagert wurden. Eine Art Recycling mit der sich der Garten hervorragend gestalten lässt. Schnell werden sich auch Wildpflanzen und Eidechsen in so gestalteten Gärten einfinden.
Gemeinsam mit den Tief- und Gartenbaubetrieben lässt sich Ihr Traumgarten gestalten.

Bitte lesen Sie auch:

Dondurma – typisch türkisches Speiseeis aus Maras
Danzig - Naturschutzgebiete säumen die Radwege

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 292 Gäste und keine Mitglieder online