alaturka

Danzig - Naturschutzgebiete säumen die Radwege

Danzig - Erholungs- und Naturschutzgebiete säumen Radwege

Die in den letzten Jahren von der EU geförderten Infrastrukturprojekte bescherten nicht nur Danzig und Umgebung in den letzten Jahren einen umfassenden Straßen- und Radwegebau.

Vielerorts erfolgte die Anbindung von Naherholungsgebieten und touristischen Attraktionen an den Stadträndern oder sind derzeit im Gange, so wird auch die Anbindung an den Ostseeküsten-Radweg stark forciert, der bislang in Usedom endet.

Und bitte, das gleich vorab: in den Sommermonaten immer an das Badezeug denken!

Der Ostseeküsten-Radweg bis Usedom

b_450_450_16777215_00_images_polen_danzig-gdansk_radweg-danzig-1.jpgDer Ostseeküsten-Radweg startet in der sehenswerten Grenzstadt "Flensburg" und folgt der schleswig-holsteinischen Küste. Er führt der Flensburger Förde entlang - anfangs noch in Sichtweite der dänischen Küste - nach Osten. Der Küstenstreifen bis "Eckernförde" ist geologisch von den verschiedenen Eiszeiten geprägt. Nach "Heiligenhafen" durchqueren man ein riesiges Natur- und Vogelschutzgebiet. Ein weiterer Glanzpunkt ist die Insel "Fehmarn", die über eine 70m hohe und fast einen Kilometer lange Brücke erreicht wird. Die Radwege folgen auf der Insel den oft weniger befestigten Dammwegen und ziehen so aber durch viel ursprüngliche Natur.

Zurück geht es über die Fehmarnsund Brücke. Danach folgen fast ohne Unterbrechung die zahlreichen Strandorte von Dahme über den Timmendorfer Strand bis "Travemünde".
Einen schönen Abschluss der ersten Etappe bildet "Lübeck", das nicht nur Heimat des Marzipans, sondern auch kulturell ein Kleinod ist. Zur zweiten Etappe radelt man stadtauswärts und erreichen "Travemünde" und damit die Ostsee. Von hier aus verläuft die Route auf küstennahen Wegen bis zum Ostseebad "Boltenhagen". Auf kleinen Nebenstraßen erreicht der Radler die historische Altstadt von "Wismar".
Durch die Boddenlandschaft radeln Sie auf einer Küstenetappe nach Stralsund, wo es vieles zu besichtigen gibt. Über die Universitätsstadt "Greifswald" radeln man weiter in Richtung "Wolgast" und überquert den "Peenestrom" zur Insel "Usedom".  Die drei Königsbäder "Bansin, "Heringsdorf" und "Ahlbeck" sind nun in greifbarer Nähe.

Ausbau des Radwegenetzes zwischen der Halbinsel Hel und Danzig

b_450_450_16777215_00_images_polen_danzig-gdansk_radweg-danzig-2.jpgIn einem ersten Blogartikel hatten wir ja bereits von unserer Tour auf der Halbinsel Hel berichtet, die Teil einer tollen Rundfahrt von Hauptbahnhof Gdynia nordwärts zur Halbinsel Hel mit der Rückkehr nach Gdynia per Fähre über die Pucker Bucht ermöglicht. Absolut sehenswert die Fahrt entlang der Halbinsel Hel mit schönen Ausblicken über die Bucht. Zwischen Jastrzębia Góra und Władysławowo folgen zwar 7 km Kopfsteinplaster als Straßenbelag, um diese zu vermeiden einfach der Straße von Puck direkt nach Władysławowo folgen.

Zahlreiche Schutzgebiete werden durchquert bzw. an deren Ränder passiert, hier ist immer wieder das Augenmerk auf die Fauna und Flora zu richten, so vielfältig die Arten. Ob wir dabei immer exakt den Radwegszeichen gefolgt sind, soll einmal offen bleiben, es war in jedem Fall recht simpel, den angestrebten Zielpunkt zu erreichen. Mal ist es Waldgebiet, das durchquert wird, dann wieder eine fast mit Sumpflandschaft zu bezeichnender Ebene. Auch die Einblicke auf die Bucht mit den teilweise eindrucksvollen Steilküsten sind einzigartig in ihrer Beschaffenheit, kein Wunder also, das sich auch die Vogelwelt hier ihr Refugium erhalten konnte. Nistplätze in den Steilhängen bieten halt Sicherheit und Ruhe, selbst wenn sich unten die Badegäste tummeln.

b_450_450_16777215_00_images_polen_danzig-gdansk_radweg-danzig-3.jpgTagestouren in die Danziger Umgebung:
Entlang der Danziger Bucht auf die Halbinsel Hel/Hela (71 km)
Durch das einstige Mennonitengebiet zur Ordensburg Marienburg (66 km)
Entlang der Mottlau nach Tczew (42 km)
Durch das Weichseldelta nach Elbląg/Elbing (76 km)
Radtouren in Kaschubien:
Der Bahntrassenradweg nach Krokowa (36 km)
Die hügelige Waldtour Sopot–Danzig (22 km)
Die Mountainbiketour Wejherowo–Gdynia (51 km)
Innenstadttouren:
Zur Werft, durch Danzigs Altstadt und zu den Festungen (16 km)
Zur Westerplatte, der Weichselfestung und dem Leuchtturm (30 km)
Auf den Spuren von Günter Grass nach Langfuhr & zum Kloster Oliwa (14 km)
Die Dreistadt: von Danzig nach Sopot/Zoppot und Gdynia/Gdingen (26 km)

Bitte lesen Sie auch:

Mit dem Fahrrad entlang des Radwegs auf der Halbinsel Hel
Rewa - die Sandbank Reff und die Bernsteinstrasse

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 434 Gäste und keine Mitglieder online