alaturka

Nachmittäglicher Spaziergang durch die Altstadt von Ohrid

Spaziergang durch die Altstadt von Ohrid

Am späteren Abend nach ihrem Konzertauftritt auf dem Campingplatz Rino hatten wir Judith zugesagt, mit ihr gemeinsam einen kleinen Sonntagsspaziergang nach Ohrid zu unternehmen, was wir sehr gern eingehalten haben zumal es noch viel Neues zu entdecken gab.

ohrid_judith_1.JPG

Und wie konnte es anders sein, sollten wir doch gleich an der ersten Straßenkreuzung auf das zweites Lieblingsthema Judith´s stoßen: ein Oldtimer-Fahrzeug der Marke Citroen, dieses Mal einen blauen 2CV in der Version als Kabrio.

ohrid_judith_2.JPG 

Natürlich war unmittelbar ihr Interesse geweckt, was in mehreren Umrundungen des Fahrzeugs mit fachlich versierten Blicken endete und, wie sie sagte in vielen Detailfotos für ihren Vater.

ohrid_judith_3.JPG

Wir entdeckten in diesem ansonsten eher ungepflegt und herunter gekommenen Fahrzeug der Spezies Ente allerdings echte Ledersitze, zumindest vorne. Welch ein Luxus im ansonsten eher spartanischen Fahrzeug.

ohrid_judith_5.JPG 

Wenig später hatten wir das Seeufer erreicht. Wohl auch aufgrund der Hitze, trotz vorgerückter Stunde, waren auch die Seevögel heute eher auf relaxen aus.

ohrid_judith_4.JPG 

Wir liefen auf dem Holzsteg entlang des Seeufers, der dann in den schmalen Küsten- und Strandbereich mündet, um in einem der zahlreichen Cafes unseren nachmittäglichen Frappe zu genießen.

ohrid_judith_6.JPG 

Es wurde doch ein wirklich entspannender Sonntagnachmittag.

ohrid_judith_7.JPG 

Zurück in der Altstadt von Ohrid fragte Judith auch nach dem antiken Theater, so das wir den Aufstieg in Richtung Burg angingen. Kurz nach dem Passieren der Basilika stießen wir auf die zumindest teilweise freigelegten Bodenmosaike und Säulen einer frühchristlichen Kirche, die wir bislang übersehen hatten.

ohrid_judith_8.JPG 

Beim Abbruch zweier baufälliger Häuser im Jahr 2009 war man zufällig auf die Fundamente dieser frühchristlichen Kirche mit ihren noch erhaltenen Bodenmosaiken und Säulen aus dem 4.- 5. Jahrhundert nach Christus gestoßen.

ohrid_judith_9.JPG 

Im Jahr 2012 waren dann Restaurations- und Schutzbauten fertig gestellt, so das dieses Kulturdenkmal der Öffentlichkeit übergeben werden konnte. Leider gibt es bislang keine Hinweisschilder oder sonstige Erläuterungen zu den herrlichen Mosaiken.

ohrid_judith_9-1.JPG 

Einmal zurück am Hafen betrachteten wir das Farbenspiel der untergehenden Sonne auf der jetzt fast spiegelglatten Wasseroberfläche.

ohrid_judith_9-2.JPG 

Welch ein idyllischer Abschluss unseres kurzen Abendausflugs nach Ohrid.

Bitte lesen Sie auch:

Die bekannte Matka - Schlucht bei Skopje

Abendliche Kleinkunst auf dem Campingplatz Rino

oder wenn Sie möchten, schauen Sie das kurze Video:

Ohrid City Walk

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 331 Gäste und keine Mitglieder online