Menu

Alaturka Portal

Hängebrücke Dardanellen - Ende des hektischen Betriebs?

Hängebrücke Dardanellen - Ende der hektischen Betriebsamkeit?

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge, so muss man es wohl sehen, wenn demnächst wieder heiß geliebte und gleichzeitig manchmal auch wirklich nervende Einrichtung verschwinden wird. Die Fährüberfahrt über die Meerenge der Dardanellen.

 IMG_20170318_144300.jpg

Die Meerenge der Dardanellen ist eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. An der engsten Stelle ist sie bloß 1,2 Kilometer breit, doch konnte man sie bisher nur per Fähre überqueren, was so manches mal von viel zwar routinierter Hektik und doch auch viel lachendem Trubel begleitet wurde. Aber es gehörte halt dazu und war für viele Reisende gar auch ein Erlebnis.

IMG_20170318_144201.jpg

Jetzt hat der Brückenbau begonnen. Die Dardanellen Brücke wird mit einem mittleren Spann von 2.023 Meter die großen Hängebrücken über den Bosporus noch übertrumpfen und soll nach ihrer Fertigstellung in sechs Jahren die längste Hängebrücke der Welt sein.

IMG_20170318_144350.jpg 

Die Canakkale-1915-Brücke soll bis 2023 fertig gestellt sein, denn dann wird die Gründung der modernen Türkei vor 100 Jahren gefeiert - ein weiteres Prestigeobjekt also.

IMG_20170318_144423.jpg

Das Gebiet an der Gallipoli-Halbinsel ist für die Türkei von großer historischer Bedeutung, da die Osmanen dort 1915 während des Ersten Weltkrieg eine Invasion der Briten, Australier und anderer Verbündeter zurückschlugen. Die Brücke soll deshalb den Namen Canakkale 1915 erhalten. Damit wird an die Schlacht von Gallipoli erinnert, die in der Türkei nach der Provinz Canakkale benannt ist.

IMG_20170318_144459.jpg

Unsere diesmalige Überquerung per Fähre wurde von einer Gruppe von Motorradfahrern aus Istanbul zusätzlich befeuert, denn die Auffahrt auf die Fähre war von zusätzlicher Hektik geprägt. Autos, LKW, Busse und halt Motorräder, alles durcheinander.

IMG_20170318_144512.jpg

Was an der Auffahrtsrampe zunächst nach Stress und Planlosigkeit aussah, zeigte sich dann doch wohl organisiert und funktionierte tadellos. Es ist so manches Mal halt auch eine Frage der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.

Bitte lesen Sie auch:

Valbona - Wandern und Natur pur am Fluß - noch!

Erkundungstour Autofähre nach Nordzypern

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 437 Gäste und keine Mitglieder online