alaturka

Impressionen Prag - Jeder bewahrt diese auf seine Art

Impressionen Prag - Jeder bewahrt diese auf seine Art

Wir waren auf dem Weg hinauf auf den Hradschin, immer wieder tief beeindruckt von den barocken Gebäuden, die gerade am Weg hinauf in die Burgstadt heute von vielen Botschaften genutzt werden, hier im Bild Albanien.

DET_9803.JPG

Wie in vielen anderen Städten auch, liegt ein Teilaugenmerk für uns auch immer auf der Straßenkunst, die auch in Prag allgegenwärtig ist. Hier unterhalb der Karlsbrücke, fast versteckt in einer Mauernische, wie auch immer man dazu stehen möchte, sie belebt das Straßenbild.

DET_9804.JPG 

Wenig später dann dieses Motiv, das auch von Touristen mitgenutzt wird indem man / frau sich entsprechend positioniert.

DET_9805.JPG 

Auf der unendlich lang scheinenden Treppe hinauf wurde wirklich deutlich, wie international der heutige Tourismus in Prag tatsächlich ist, nur an wenigen Plätzen trifft man auf ein Sprachengewirr wie hier, ........

DET_9806.JPG 

....  oder auch auf tief in sich versunkene Personen wie diese junge Frau, die in all dem Trubel sich ihrem "Tagebuch" hingibt. Eine besondere Art der Dokumentation, wie wir wenig später erfahren sollten.

DET_9808.JPG 

Sie skizziert ihre Eindrücke als Momentaufnahmen in ihr Tagebuch, versieht die Eintragungen mit Datum und persönlichen Worten, so das eine eigenhändige Erinnerung verbleibt. Dabei auch noch künstlerisch begabt, wie man sieht.

DET_9809.JPG 

Die Frage nach der Professionalität wird simple und einfach mit Learning by Doing beschrieben, toll, wenn man sich so seine eigene Erinnerungswelt schaffen kann.

DET_9810.JPG 

Zumindest in etwa kann man sich den Andrang auf dem Hradschin vorstellen, betrachtet man diese Ansammlung von Menschen. Die Menschenschlange auf dem Weg hinein, war schier endlos.

DET_9812.JPG 

Zur Entspannung und zur Kurzweil der Besucher gab es neben einigen ritterlich gekleideten Personen auch einige Stände, die allerlei Leckereien zur kulinarischen Wunschwelt der Besucher beitrugen.

DET_9813.JPG 

Natürlich sollte auch das touristische Foto in der Gruppe nicht fehlen, so zumindest die Idee des Königspaares in diesem Bild, schnell waren die Kostüme angelegt. Für uns ging es weiter in Richtung Hradschin Gärten.

Bitte lesen Sie auch:

Streetart an Gebäuden und Brücken in Rudolfstadt

StreetArt in Wien - Grau der Autobahnpfeiler verschönern

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 417 Gäste und keine Mitglieder online