Menu

alaturka

Hallo, ich bin Fred von Fred on Discovery

Hallo, ich bin Fred von Fred on Discovery

Hallo, ich bin Fred und wenn Ihr wollt, nehme ich Euch mit auf Entdeckungstour, so die Vorstellung während des Zusammentreffens unterwegs. Immer wieder gibt es Begegnungen, die verdeutlichen, wie stark der Reisetrieb sich in den letzten Jahren etabliert hat und wie "exotisch" dabei auch die Reiseziele geworden sind.

Vor Jahren noch undenkbar, nehmen gerade Camper in ihren oft selbst gestalteten Fahrzeugen heute Ziele in Angriff, die trotz politischer Probleme wirklich auch so reizvoll sind, dass viele Strapazen toleriert werden.

IMG_20171215_101901.jpg 

So sind wir mit der "Reisegruppe um Fred" und ihrem Wohnmobil zusammen getroffen, die nach ersten Erkundungen in Skandinavien sich über den Balkan und Griechenland, die Türkei und Georgien in Richtung Baikalsee und die Mongolei begeben werden. Etwas Kamerascheu, wie sie selbst von sich sagen, stellen wir hier nur ihren Fred vor:

IMG_20171215_102306.jpg 

Ich bin Fred aus dem Hause Nici und wurde 2009 von meinen Adoptiveltern aus einem Berliner Kaufhaus befreit. Seit dem entdecke ich die Welt zusammen mit meiner Frau Chilli und noch ein paar anderen Artgenossen.

IMG_20171215_102308.jpg 

Meine Adoptiveltern sind etwas  kamerascheu, deswegen wollen Sie keine Bilder. Wir alle sind gerade wieder einmal unterwegs. Dafür haben wir uns extra ein altes Vehikel zugelegt, mehr davon könnt ihr unter "Reisegefährt" in unserem Blog lesen.

IMG_20171215_102309_1.jpg

Aktuell sind wir  auf unserer Auszeit-Tour unterwegs, die anfangs durch Osteuropa und Skandinavien ging.  Inzwischen geht es ohne Zeitdruck durch Südeuropa und weiter entlang der Seidenstraße bis zum Baikalsee. 

IMG_20171215_102311.jpg 

Da es vielleicht weitere Begegnungen mit Campern geben wird und / oder vielleicht das Interesse an vergleichbaren Touren geweckt wird, hier ein Hinweis auf unseren Blog "Fred on Discovery!

Bitte lesen Sie auch:

Auf dem Weg nach Feuerland - Zwischenstopp am Ohridsee
Andrea und John am Zielort ihres Projekts - dem Olymp

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 786 Gäste und keine Mitglieder online