Velo Berlin - tausende Räder - Headliner & Lastenrad Rennen

Velo Berlin - tausende Rädern Headliner und Lastenrad Rennen

Auf der großen Messe Velo Berlin in den Hangars 5 und 6 des alten Flughafens Tempelhof und im Freigelände davor stellen an diesem Wochenende mehr als 300 Aussteller ihre Marken und Produkte vor, so dass man sie testen und die anwesenden Mitarbeiter nach Details befragen kann.

IMG_20190427_124459.jpg 

Im Außenbereich kannst man die Räder von über 500 Marken auf diversen Teststrecken ausprobieren, an den Bike Shows und Workshops teilnehmen, bei Radrennen mitfiebern und sich von Expert*innen im Bühnenprogramm inspirieren lassen.

IMG_20190427_182455.jpg

Das Transport- oder auch Lastenrad steht während der Messe im Mittelpunkt zahlreicher Aussteller, denn das Lastenrad übernimmt zunehmend, vor allem im städtischen Bereich, den Transport und die Bewegung von Lasten und/oder Personen

IMG_20190427_182500.jpg

Neben Zweirädern sind auch zahlreiche Dreiräder und manche Vierräder zu finden, die je nach Aufgabe, Zweck und Einsatzgebiet mit verschiedenen Aufbauten ausgerüstet sind.

IMG_20190427_182605.jpg

Eine erhebliche Erweiterung des Einsatzspektrums wird durch die Ausstattung mit Elektro-Antrieben erreicht, die mit Pedelec bezeichnet werden.

IMG_20190427_182614.jpg

Historisch gesehen, haben Bäcker, die Gebäck mit ihren Lastenrädern ausgeliefert haben, auch bereits spezielle Lastenrad-Rennen absolviert.

IMG_20190427_182615.jpg

Ein Bäckerssohn einer Bäckerei aus der Münzgrabenstraße, Graz war ein lokal bekannter Radrennfahrer, als das Gebäude um 1998 abgerissen wurde, fanden sich in einer Grube Rahmenteile von zumindest zwei Lastenrädern und am Dachboden eine Saalwalze aus geschätzt 1930–1950 mit einem Rahmen aus geschmiedetem Stahl.

IMG_20190427_182618.jpg

Bei Fahrradbotenmeisterschaften finden wiederholt auch Lastenradrennen statt. So am Karmeliterplatz in Graz um 2008. In Kopenhagen fand am 18. August 2018 das bereits 10. Lastenradrennen in moderner Zeit statt.

IMG_20190427_182620.jpg

So auch während der Velo in Berlin Tempelhof, wo wir am Abend Zeuge dieses Spektakels werden konnten. Jeweils drei Starter mussten dabei einen ab gesperrten Parcours durchfahren, zunächst eine Runde nur mit dem Lastenrad.

IMG_20190427_182622.jpg

An der Ziellinie wurde dann gestoppt und Lasten mussten aufgenommen, gesichert und eine Runde um den Parcours herum transportiert werden. Nach dieser Runde wurden die Räder entleert und eine Abschlussrunde folgte.

IMG_20190427_182623.jpg

Geradezu frenetisch wurden die Fahrer dabei von den zahlreichen Zuschauern angefeuert. Ein interessantes Spektakel zum Abschluss des Messetags.

IMG_20190427_182401.jpg

Bitte lesen Sie auch:

Heinrich auf Tour - gegen Plastikmüll in den Meeren
Donau Radweg - Region Wien ist eines der Highlights am Weg

Wir empfehlen den Reiseführer Berlin MM-City
Hier direkt zur Bestellseite: Reiseführer Berlin MM-City

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken: Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.
Hauptstadt, Kreativlabor, Partymetropole. Glamour trifft hier auf Hartz IV, Biedermann auf Knallkopf, Deutschland auf den Rest der Welt.
Langweilig wird es hier keinem. Egal ob man nun auf den Spuren der Preußenkönige unterwegs ist oder der alten Mauertristesse nachspürt, in der Lebensmitteletage des KaDeWe die Zeit vergisst oder sich in den Szenevierteln zur kreativen Multikulti-Boheme gesellt – Berlin bietet viel.

Michael Bussmann, Gabriele Tröger, 336 Seiten + herausnehmbare Karte (1:17.500), farbig, 6. Auflage 2022, 18,90 EUR (D), 19,50 EUR (A), 27,90 CHF
ISBN 978-3-95654-947-2

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor