Pamphilien

Pamphilien war eine Landschaft in derAntike an der mittleren Südküste vonKleinasien, grob zwischen den heutigen Großstädten Antalya und Mersin gelegen, begrenzt vom Taurusgebirge in der heutigenTürkei.

Die Nachbarregionen hießen Lykien(im Westen), Pisidien (im Norden, zu dem die Grenze um die Zeitenwende zu verschwimmen begann), und Kilikien im Osten. In römischer Zeit bildete es mit Lykien die Provinz Lycia et Pamphylia.

Der Hauptort der Region Pamphilien war Side, wo auch Hinweise auf eine eigene, sidetische Sprache gefunden wurden.  Pamphylien wird im Neuen Testament als Heimat gottesfürchtiger Männer genannt, die Zeugen des sogenannten Pfingstwunders wurden. (Apostelgeschichte 2, 10 EU)

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor