Menu

alaturka

Echter New York Cheese Cake - bebildeter Reisebericht folgte

  • Geschrieben von Portal Editor
Echter New York Cheese Cake - bebildeter Reisebericht folgte

Einige Tage Zwischenaufenthalt bei Lydia und Georg hatten auch zu einer Einladung von Sabine und Achim zu einem US-amerikanischen Abend für eine im weiteren Verlauf des Abends geplante bebilderte Reiseerläuterung per Schiff von Barcelona über Teneriffa, die Azoren bis nach Florida geführt.

Den Einstieg in den Abend bildeten dabei ein Abendessen an dekorativ geschmückter Tafel mit typisch amerikanischen Hamburgern, deren Zusammenstellung jeder selbst gestalten konnte, die typische Rindfleischscheibe dazu selbst angemacht und auf offenem Feuer gegrillt. Natürlich mit den obligatorischen fast-food Gedanken im Kopf und trotzdem einfach lecker.

Als Einleitung gab es leckeren New York Cheese Cake

Wenig später und als Einstieg der Reisetourbeschreibung gab es eine absolute Leckerei, den selbst gemachten, echten New Yorker Cheese Cake. Uns hat Geschmack und Konsistenz so begeistert, das wir umgehend nach dem Rezept und Fertigung fragten, das wir an dieser Stelle gern wiedergeben möchten.

Zunächst, so wurde uns erläutert, sollte alle Zutaten auf Raumtemperatur gebracht werden, um später die optimale Vermengung zu erreichen. Da dies mit etwas Zeitaufwand verbunden sein kann, sollte die benötigten Zutaten frühzeitig bereitgestellt werden.

Mit Beginn des Anrichtens erfolgt zunächst die Bereitstellung einer Springform, die mit Butter ausgefettet wird. Im zweiten Schritt zerbröselt man simple Butterkekse (entweder in einem Beutel oder in einem Blitzhacker), die mit etwa 30 Gramm Zucker und etwas geschmolzener Butter vermischt werden. Dann erfolgt das Belegen der Springform mit der zerbröselten Butterkeks / Butter-Zuckermischung. Gern verwenden können Sie auch Vollkorn-Butterkekse verwenden. Ziehen Sie bitte auch die Ränder mit der zerbröselten Mischung etwas hoch, so das später im ausgebackenen Zustand ein Keksrücken als Rand entsteht. Jetzt lassen wir die Springform mit Inhalt abkühlen, während der Backofen bereits auf 250° Grad vorgeheizt wird.

b_450_450_16777215_00_images_leben_kulinarisches_cheese-cake-2.jpgIm nächsten Schritt wird dann der Belag vorbereitet, was relativ schnell möglich ist. Dazu vermischen wir 270 Gramm Zucker mit dem Vanillezucker und dem Mehl. In einer weiteren Schüssel vermischen wir den Frischkäse, die Zitronenschale, den Zitronensaft mit der Sahne, schlagen die Mischung dann leicht cremig, rühren dann Zuckermischung und die Eier nacheinander unter. Danach wird die Käsecrememischung in die Springform gegossen und etwas glatt gestrichen. Jetzt die Springform auf einem Blech in den Ofen stellen und etwa 10 Minuten bei 250° Grad backen, dann die Temperatur auf 100° Grad zurück regeln. Ein Tipp an dieser Stelle: die Backofentür kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Jetzt weitere 75 Minuten den Kuchen ausbacken lassen.

Vor dem Öffnen der Springform sollte der Kuchenrand vorsichtig mit einem Messer von der Form gelöst werden, dann den Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren sollte der Käsekuchen mindestens 4 Stunden im Kühlschrank weiter gekühlt werden. Wenn nicht komplett am Abend gegessen, hält sich der Cheese Cake etwa 5 Tage im Kühlschrank.

In der Regel wird der Cheese Cake mit Cranberrysauce übergossen, die aus 100 ml Cranberrysaft und 100 ml Apfelsaft besteht, die mit 100 Gramm Gelierzucker angedickt und etwa 5 Minuten aufgekocht wird, dann abkühlen lassen und über den Kuchen gießen.

Alternativ haben wir roten Beeren mit hinzugefügt.

Die Zutaten für den New York Cheese Cake mit ihren Mengen:

  • 100 Gramm flüssige Butter
  • 180 - 200 Gramm Vollkorn-Butterkekse
  • 300 Gramm Zucker (wer es weniger süß mag, nimmt halt weniger)
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1,25 Kilogramm Doppelrahm-Frischkäse
  • 60 Gramm Schlagsahne
  • Je 1 Esslöffel Bio-Zitronenschale und 1 Esslöffel Bio-Apfelsinenschale
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 6 Mittelgroße Eier
  • 2 Eigelb

Bitte lesen Sie auch:

Kürtöskalacs - das ungarische Gebäck von der Rolle
Spätburgunder Schokokuchen mit Vanilleeis

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 425 Gäste und keine Mitglieder online