Menu

alaturka

Oymapınar Damm - Manavgat

  • Geschrieben von Website Editor
Oymapınar Damm - Manavgat

Der Oymapinar Damm, der in ungefähr 18 Kilometer Entfernung vom Stadtzentrum Manavgat liegt, ist der drittgrößte Staudamm in der Türkei.

Er ist der größere der beiden Dämme, die am Manavgatfluss gebaut worden sind. Der Oymapinar Damm wurde speziell zur Gewinnung von elektrischer Energie in den Jahren von 1977 bis 1984 gebaut.

Fast am Ende der Oymapinar Straße gelangen Sie nach Durchfahrt durch das Sperrtor in das Gelände der Alternativ Tourismus Region Oymapinar. Sie gelangen auf einer allerdings etwas holprigen Strasse entlang des Flusses zu einer Brücke, die zu überqueren ist. Danach erfolgt nach Weiterfahrt links die Auffahrt zur Dammkrone. 

Aufbauend auf den weit in den Untergrund des verschlungenen Tals reichenden Fundamenten wurde der Damm komplett in Betonbauweise errichtet, wobei zusätzliche Dichtungsmittel eingesetzt wurden. Die Höhe der Dammkrone beträgt, gerechnet ab der Fundamentoberkante, fast genau 185 Meter, die Länge des Damms beträgt 360 Meter. Mit einer Staukapazität von etwa 300 Millionen m3 Wasser  erreicht der Stausee eine Fläche von ca. 47 km2. Die durchschnittliche Tiefe des Stausees beträgt mehr als 100 Meter. Im Jahr produzieren die Turbinen am Damm etwa 1,62 Billionen Kilowatt.

Die Region Alternative Touristik Oymapınar gehört zu den Gebieten, die man als Tourist gesehen haben muss. Alle Besucher werden von der umgebenden Szenerie begeistert sein.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 498 Gäste und keine Mitglieder online