Menu

alaturka

Girne - Burg und schauriges Mittelaltermuseum

  • Geschrieben von Website Editor
Girne - Burg und Hafen

Mit dem Standort direkt an der Hafeneinfahrt von Girne / Kyrenia vermittelt die in ihrer jetzigen Form aus dem 15ten Jahrhundert stammende Festung den Eindruck einer bedeutenden aber uneinnehmbaren Festung, die ihre Bürger zu schützen weiß.

Gute Rundumsicht über das Meer und die flache Landschaft der näheren Umgebung machen den wohlüberlegten Standort der damaligen Zeit heute zu einem Highlight für die Besucher. In ihrer langen Geschichte war die Festung den unterschiedlichen Architekturen der Epochen Römer, Byzantiner, Lusignaner und vor allem der Venezianer unterworfen.

Es gibt viele Details zu sehen, die dieser Festung das Prädikat “absolute sehenswert” verleihen, so sind insbesondere der Wachraum, die königlichen Lusignaner Wohnungen und die kleine Kapelle im oberen Teil der Festung sowie das Pulvermagazin und die Verließe und Folterkammern im unteren Teil zu nennen. Man kann die Festungsmauern erklimmen und um die gesamte Burg herum gehen und den beeindruckenden Blick auf den Hafen zu genießen oder die hereinkommenden Boote zu beobachten, ein großer Vorteil, den auch die Venezianer schon durchaus zu nutzen wussten, wenn es um ihre Position auf der Insel ging. Nur eine Ausnahme gab es 1571 zur großen allgemeinen Verwunderung als die Venezianer die Festung aufgaben und ohne Kampf an die Ottomanen abtraten.

Der Hafen von Kyrenia

Der elegant kreisförmig geschwungene Hafen von Kyrenia ist „der“ Platz in dieser hübschen Hafenstadt um zu entspannen und zu genießen. Besonders im Sommer mit einer leichten Brise vom Meer herrlich erfrischend bietet der Hafen mit seinen Lokalen, Restaurants, Bars und Cafes auch einen kühlen Ort in den heißen Monaten. Ruhe und Gelassenheit breiten sich schnell aus wenn man die an- und abfahrenden Boote und Yachten bei einem kühlen Getränk beobachten kann.

Girne / Kyrenia - maleriche Hafenbucht erwartet Sie!

Karmi (Karaman) - ein idyllisches Bergdorf oberhalb von Girne

Wir empfehlen den Reiseführer Zyper: Bitte nutzen Sie den Link!

Reiseführer Zypern / Ralph Raymond Braun

Die in eine tür­ki­sche Nord- und eine grie­chi­sche Süd­hälf­te ge­teil­te Insel liegt geo­gra­phisch, eth­nisch und po­li­tisch an der Schwel­le zwi­schen Ori­ent und Ok­zi­dent. Mit ihren viel­fäl­ti­gen Land­schafts­for­ma­tio­nen wie dem zer­klüf­te­ten Hü­gel­land, den Traum­strän­den im Wes­ten oder den rei­chen Wald­be­stän­den im Tródos-Mas­siv ist sie ein Do­ra­do für Na­tur­lieb­ha­ber und Ak­tiv­ur­lau­ber.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 339 Gäste und keine Mitglieder online