Menu

Alaturka Portal

Kanu paddeln - Wasserwandern auf dem Main

Kanu- und Ruderboot-Freizeitkapitaene

Unsere Radtour entlang des Mainufers hatte uns auch auf diverse Kanu- und Ruderboot-Freizeitkapitäne aufmerksam werden lassen, die mit ihren Booten diesem tollen Wassersport auf dem Main nachgingen. Wenig später trafen wir dann auf das interessante Hinweisschild "Wasserwandern auf dem Main" und begannen im Internet diesbezüglich zu recherchieren.

Slipanlage in Astheim

Schon am Abend waren wir fündig geworden und konnten auch gleich für den kommenden Tag unsere Tour "Wasserwandern auf dem Main" an der Slipanlage in Astheim antreten. Leider spielte das Wetter nicht so mit, denn immer wieder zogen dunkle Regenwolken vorüber, die für das Fotografieren nicht so "pralle" sind. Egal, Regen gab es jedenfalls nicht.

Anstellen zum Schleusen in Volkach

Kaum hatten wir uns ein wenig an das doch leicht schaukelnde Boot gewöhnt, ging es schon zur Schleuse, die in Astfeld / Volkach den Altmain vom Main-Kanal trennt. Hier hieß es zunächst Anstellen zum Schleusen, denn wir waren nicht die einzigen Kanuten, die zum Altmain hinunter wollten.

Einfahrt in die Schleuse von Astheim

Einigen Teilnehmern merkte man bei der Einfahrt in die Schleuse doch ein gewisses Unwohlsein an, im kleinen Kanu hinein in die enge Schleusenkammer. Im Hintergrund Kirche und Klosteranlage von Astheim, einem Stadtteil von Volkach.

Niveau des Altmain

Wenige Minuten später waren wir bereits etwa 4 Meter tiefer auf dem Niveau des Altmain. Hatten wir zunächst einige Zweifel ob der Anzahl der Kanus als Gruppe, so waren die meisten Teilnehmer schnell aus unserem Blickfeld in die diversen Seitenarme und Buchten des Main verschwunden.

Welch eine Flussidylle in Unterfranken

Welch eine Flussidylle erwartete uns hier! Welch eine Ruhe und welch prachtvolle Natur! Kaum zu glauben, das es rechts und links neben dem Fluss stark befahrene Straßen gibt, nur selten drang Verkehrslärm bis an unsere Ohren auf dem Main.

Grosse Flächen mit Schwimmpflanzen

Die Natur hatte Platz und nutzte ihn entsprechend. Mal waren es tief in den Flusslauf hinein hängende Äste von Uferweiden, dann wieder Schlingpflanzen unter Wasser, die in der Strömung tanzten, dann abgebrochene oder umgestürzte Bäume in Ufernähe dann große Flächen mit Schwimmpflanzen, die teilweise herrliche Blüten zeigten. Kurz, Natur pur und wunderschön.

Zusammentreffen von Kanufahrern auf der Sandbank

Ein zwischenzeitiges Zusammentreffen von Kanufahrern gab es auf der Sandbank, die für ein kleines Picknick, zum Baden oder auch zum Relaxen genutzt wurde. Gut zu sehen sind hier auch die mit dichten Rebenreihen bewachsenen grünen Hänge des Mainufers.

Der Mainausflug auf einem Holzfloss

Eine interessante Begegnung mit einem Anbieter für Gruppenreisen auf dem Altmain: der Mainausflug auf einem Holzfloß. Für die Verpflegung unterwegs ist gesorgt. Die Flößer hatten teilweise aber kräftig zu rudern, um Untiefen zu vermeiden. Für denjenigen, der es gemütlich in der Gruppe mag, ein wirkliches Vergnügen.

Mainfähre am Main

Hier galt es aufzupassen: Diese Mainfähre wird im Seilbetrieb genutzt, das beim Richtungswechsel der Fähre teilweise unter Wasser verläuft. Wir hatten an dieser Stelle sehr heftigen Gegenwind, so das kräftig gepaddelt werden musste.

Kanu Graureiher

Wenig später waren wir wieder eins mit der umgebenden Natur, selbst der Graureiher lies sich während seines Fischens kaum stören.

Münsterschwarzach

Über absolut ruhige Wasseroberflächen ging es dann in Richtung Schwarzach, wo der Wind den Main kräftig kräuselte. Im Hintergrund ist die Benediktinerabtei Münsterschwarzach zu erkennen. Hier wurde der Gegenwind teilweise so stark, dass wir das Kanu immer wieder in Richtung Ufer steuerten, um mehr Windschutz zu erhalten.

Mainbrücke zwischen Schwarzach und Dettelbach

Nach der Einmündung des Mainkanal, der die Mainschleife des Altmain verkürzt, hatten wir auch unseren Zielort unterhalb der Mainbrücke zwischen Schwarzach und Dettelbach in der Nähe des Campingplatzes erreicht.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 344 Gäste und keine Mitglieder online