alaturka

Unstrut Radweg - Attraktionen am Wegrand

Unstrut Radweg - Attraktionen am Wegrand

Bereits im Jahr 2004 wurden relativ lange Abschnitte des Radwegs entlang der Unstrut bautechnisch fertiggestellt und die Kennzeichnung und Beschilderung als Unstrut Fernradweg vorgenommen.

Der Radweg ist somit weitgehend gut befahrbar und eignet sich aufgrund seiner geringen Höhenunterschiede auch für Familien mit Kindern, älteren Mitbürgern oder weniger sportlich ambitionierten Radlern ganz hervorragend.

Große Teile führen entlang des Flusslaufs der Unstrut

b_450_450_16777215_00_images_deutschland_sachsen-anhalt_unstrut-radweg-1.jpgDie Unstrut ist ein etwa 192 km langer, linker Nebenfluss der Saale, deren Einzugsgebiet fast das gesamte Thüringer Becken nebst einem Teil der westlichen und nördlichen Randplatten, Teile des Südharzes und kleinere Teile des nördlichen Thüringer Waldes ist. Dabei entspringen die wasserreicheren Zuflüsse wie auch die Unstrut selbst in den im Vergleich zum Becken niederschlagsreicheren Randgebirgen.

Die Unstrut entspringt westlich von Kefferhausen bei Dingelstädt in Nordthüringen im südlichen Eichsfeld. In der Thüringer Pforte bei Sachsenburg durchbricht sie die Hainleite. In ihrem Unterlauf durchfließt sie in zahlreichen Schleifen den Burgenlandkreis im südlichen Sachsen-Anhalt. Sie wird dabei unterhalb von Memleben zunächst vom Ziegelrodaer Plateau, bei Laucha vom Dorndorfer Plateau sowie in der Nähe Freyburgs von den kalkreichen Schweigenbergen flankiert und mündet im Großjenaer Blütengrund bei Naumburg in die Saale.

Wenige Höhenmeter in reizvoller Landschaft

b_450_450_16777215_00_images_deutschland_sachsen-anhalt_unstrut-radweg-2.jpgDer Unstrut-Radweg führt durch eine Landschaft mit Fachwerkhäusern, historischen Burgen, Schlössern, Klöstern, mittelalterlichen Befestigungsanlagen, Landwirtschaft und Naturschutzgebieten. Der Radweg verbindet die Bundesländer Thüringen und Sachsen-Anhalt. Zwischen Dachrieden und Reiser führt der Weg durch das wild-romantische Reisersche Tal. Eine Besonderheit am Wegesrand ist auch die Heckrinderherde im Großengotternschen Ried.

Das Unstruttal bei Nägelstedt lockt im Frühjahr mit einem der größten Vorkommen des Frühlings-Adonisröschens, in Herbsleben kauft man frisch gestochenen Spargel oder genießt ihn in einem der Gasthäuser. In Werningshausen lohnt ein Besuch des ökumenischen Benediktinerklosters St. Wigberti. Am Speicher Straußfurt sind vor allem während der Zugzeiten Vogelbeobachtungen möglich, der Speichersee und seine Umgebung wird regelmäßig von Kranichen aufgesucht.

b_450_450_16777215_00_images_deutschland_sachsen-anhalt_unstrut-radweg-3.jpgIn Leubingen lohnt ein Besuch des Fürstengrabs und der in einer Heimatstube ausgestellten Nachbildungen der archäologischen Funde. Naturkundlich und historisch interessant ist die Thüringer Pforte bei Sachsenburg, dort durchbricht die Unstrut mit einer Talenge die Gebirgsumrahmung des Thüringer Beckens. Die Pforte ist eine alte Passstraße, die im Mittelalter mit Burgen abgesichert wurde, deren Ruinen besichtigt werden können. Am Solgraben in Artern befindet sich eine der wenigen Stellen im Binnenland, an der Salzpflanzen beobachtet werden können. Im Zentrum Arche Nebra bei Wangen kann man sich über die in der Nähe gefundene Himmelsscheibe von Nebra informieren, die weltweit älteste Sternenabbildung ihrer Art. In Nebra beginnt die Weinstraße Saale-Unstrut. Weinberge, Straußwirtschaften und Weinberghäuschen begleiten den Radweg bis nach Freyburg, wo Führungen durch eine Sektkellerei oder den herzoglichen Weinberg angeboten werden.

b_450_450_16777215_00_images_deutschland_sachsen-anhalt_unstrut-radweg-4.jpgEtappeneinteilung – Die Gliederung kann in folgenden Tagesetappen erfolgen:

  1. Etappe: Quelle–Bad Langensalza (ca. 45 km);
  2. Etappe: Bad Langensalza–Sömmerda (ca. 40 km);
  3. Etappe: Sömmerda–Artern (ca. 40 km);
  4. Etappe: Artern–Nebra (ca. 35 km);
  5. Etappe: Nebra–Naumburg (ca. 35 km).

Die Anreise zum Unstrut-Radweg kann entweder mit der Bahn (Abschnitt Naumburg–Nebra (Unstrutbahn), Abschnitt Sömmerda–Artern und im Abschnitt Bad Langensalza–Mühlhausen–Silberhausen) oder mit dem Auto über diverse Autobahnen und Bundesstraßen erfolgen.

Bitte lesen Sie auch:

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Naumburg
Holzfahrräder sind in - auch in Thessaloniki

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 464 Gäste und keine Mitglieder online