Menu

alaturka

Thessaloniki Hotelia 2015 - Messe vom 12. - 15.11.2015

  • Geschrieben von Portal Editor
Thessaloniki Hotelia 2015

Aus Gesprächen zur Förderung des lokalen Tourismus hatte sich die Möglichkeit der Firmenpräsentation im Rahmen der Thessaloniki Hotelia 2015 ergeben, einer internationalen Messe, die sich neben dem Hotelgewerbe auch zunehmend mehr dem Freizeit- und Outdoortourismus öffnet.

Nach den Jahren der Krisen in Griechenland gab es zunächst im Jahr 2014 ein erstes Comeback der Messe und so zeigt sich jetzt im November 2015 ein weiterer Wachstumsschub, der durch die Präsentation neuer Kategorien von Exponaten weiter auf die Anforderungen aus der Reisebranche angerichtet wurde.

Mittlerweile offener in der Zielsetzung möchten auch die Brüder Zampetas die Ausstellung nutzen, um Outdoormöbel und weitere Geschäftszweige zu präsentieren. Da der Erfolg einer Messeteilnahme auch am Gesamteindruck des Messeauftritts einer Firma festzumachen ist, konnten wir im Rahmen unserer Projektarbeit "Verständigungs- und Kulturreise entlang Römischer Straßen" einige Vorschläge zur Gestaltung des Messestandes einbringen, der sowohl zum Ausstellungsprofil als auch zur aktuell möglichen Kostensituation passen sollte. So war es dann bis zur Umsetzung des Standdesigns auch nur noch ein kleiner Schritt, der dann in der betriebseigenen Werkstatt auch umgesetzt werden konnte. Immer vor dem Hintergrund eines Teilaspekts unseres Projekts:

... Menschen, Unternehmen, Einrichtungen und Ländern, die auf der Suche nach neuen Geschäftspartnern sind, eine Brückenfunktion durch den Ausbau internationaler Kooperationen im Rahmen von Projekten anzubieten und ihnen dadurch neue Chancen zu schaffen und somit zur internationalen Zusammenarbeit beizutragen, .....

.....Austausch von Informationen über Projekte im europäischen Tourismussektor, die die Preiswertigkeit nicht als das einzige Vermarktungskriterium angesehen, sondern durch die Spezialisierung auf ein bestimmtes Produkt oder ein bestimmtes Thema einen verdienten Erfolg erzielt haben, .........

Dabei kann die Messegesellschaft selbst, wie auch die Firma Zampetas, auf eine großartige Vergangenheit zurückblicken, die bereits seit vielen Jahrzehnten besteht. Die Messegesellschaft ist eine Tochtergesellschaft der HELEXPO und wurde im Jahr 1925 gegründet. Seit 1926 finden die Internationale Messe Thessaloniki und weitere Spezialmessen in Thessaloniki statt und wird seit den 1960er Jahren vom Premierminister persönlich eröffnet. Auf der Messe von 1957 wurde sogar der in Griechenland sehr beliebte Café frappé erfunden. Wohl auch aufgrund zahlreicher Spezialmessen hatte ihre Bedeutung mit den Jahren jedoch abgenommen, die Thessaloniki International ist jedoch nach wie vor die größte Messe des Landes. Das Messegelände nutzt eine bebaute Fläche von 180.000 m². Auf dem Messegelände befinden sich auch der OTE-Fernsehturm und das Palais des Sports. Die Dachgesellschaft HELEXPO betreibt auch ein weiteres, kleineres Messegelände in Athen.

Eine der bereits angesprochenen Spezialmessen ist die jetzt stattfindende Hotelia 2015, die gerade ihre Pforten öffnet.

Nach der Vorbereitung auf dem Firmengelände folgte dann die Montage auf dem Messegelände und die Bestückung mit dem Ausstellungsgut, wie aus den Bildern unten ersichtlich. Wir sind gespannt auf die Resonanz, die hoffentlich auch zur Neubelebung der weit gefächerten Geschäftsbereiche Tourismus in und um Thessaloniki beitragen wird.

Bitte lesen Sie auch:

Rapsani - Zum Weinanbaugebiet an die Hänge des Olymp

Eine Weinprobe bei Rapsani

Wir empfehlen den Reiseführer Nord- und Mittelgriechenland:

Reiseführer Nord- und Mittelgriechenland / Peter Kanzler, Andreas Neumeier

Span­nend wie ein Le­se­buch, in­for­ma­tiv und de­tail­liert wie ein Nach­schla­ge­werk – so prä­sen­tiert sich das Rei­se­buch­kon­vo­lut »Nord- und Mit­tel­grie­chen­land«.
Die Au­to­ren bie­ten ein bun­tes Pot­pour­ri aus Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen, Ge­schich­ten über Land und Leute und vor allem was­ser­dich­ten De­tail­in­for­ma­tio­nen zu allem, was für den Grie­chen­land­rei­sen­den auf sei­ner Tour durch den nörd­li­chen und mitt­le­ren Lan­des­teil un­ver­zicht­bar ist: Hin­wei­se zu Un­ter­künf­ten, Re­stau­rants, Ta­ver­nen, Ein­kaufs­tipps und na­tür­lich jede Menge Infos zu Se­hens­wer­tem, Wan­der­mög­lich­kei­ten und zum Ba­de­ver­gnü­gen an end­lo­sen Strän­den und klei­nen Buch­ten.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 533 Gäste und keine Mitglieder online