Menu

Alaturka Portal

Konkonte Speise aus Ghana - von Maria vorbereitet

  • Geschrieben von Portal Editor
Konkonte Speise aus Ghana - von Maria vorbereitet

Konkonte ist ein ghanaisches Gericht, das gewöhnlich mit einer Suppe aus Palmnuss oder Erdnüssen gegessen wird. Es ist in westafrikanischen Ländern wie Nigeria und Ghana sehr beliebt und wird auch in der Karibik gegessen.

Es ist ein einfaches Gericht aus getrockneten und geschlagenen Cassava oder Maniokwurzel und nimmt, einmal gemacht, ein braunes Aussehen an. In Ghana wird das Gericht lokal von den so genannten Akans vorbereitet, der lokale Name ist aus den Kwa-Sprachen hergeleitet. Es ist bei vielen auch als abitie (abetee), lapiiwa bekannt.

Das Aussehen des vollständig vorbereiteten Konkontes hängt von der Art des verwendeten Maniok ab und in welchem Ausmaß es getrocknet wurde. Es sieht im Allgemeinen bräunlich aus, kann aber auch schokoladenbraun sein. Seine Farbe ist ähnlich die des oberen Teils der ghanaischen Schuluniform, die von den Grundschülern in großen Teilen Ghana´s getragen wird. Die Basis des Kochens von Konkonte beginnt mit dem Beschaffen des Maniok vom lokalen Bauernhof oder vom nächsten Markt. Cassava ist eine der am meisten gegessenen Speisen in Ghana, weil es relativ billig ist. Man kann eine kleine Menge Mehl kaufen und erhält in der Folge genügend Konkonte für eine ganze Familie. Das gleiche Maniokmehl, mit Wegerich kombiniert, wird genutzt um das örtlich sehr bekannte ghanaische Gericht Fufu zu kochen (von einigen als Fufuo ausgesprochen).

Um lecker und bekömmlich zu genießendes Maniok zu erhalten, muss die Pflanze zuerst geschält werden. Die Schale kann verwendet werden, um Vieh zu füttern oder um es als Gülle zur Düngung im Garten zu nutzen (wenn man Landwirt oder Gärtner ist). Das Maniok wird dann gewaschen und in dünne Chips geschnitten. Diese Cassava-Chips werden gewöhnlich in der Sonne getrocknet und dann in einer Mühle zu Pulver gemahlen. Es gibt einige Möglichkeiten, um Cassava-Chips zu trocknen. In Ghana haben einige Landwirte eine Art Hilfswerkzeug, was in Twi als Apa bezeichnet wird, einfach auf eine Art von Stand aus Palmenwedeln hergestellt, auf denen Landwirte auch ihren geernteten Mais platzieren. Dieser Stand wird absichtlich über die lokal hergestellte Küche namens Muka gebaut. Dies geschieht so, dass der Rauch aus dem Brennholz den Mais trocknet, in diesem Fall also die Maniok Chips. Diese Methode der Trocknung verleiht den Maniok-Chips ein geschwärztes Aussehen, das auch das Gesamtbild des Endprodukts beeinflusst - das vorbereitete und gekochte Konkonte.

Die beste Methode ist jedoch die natürliche Art und Weise - das Trocknen der Cassava-Chips im direkten Sonnenlicht durch Ausbreiten auf einem Trockentablett, das normalerweise aus Holz oder Aluminium hergestellt ist, es muss groß genug sein, um die Chips auszubreiten. Eine bemerkenswerte Tatsache ist, dass, wenn die nicht getrockneten Cassava-Chips für eine längere Zeit unbeaufsichtigt bleiben, sie beginnen, eine Form von bräunlich aussehenden Algen auf den Oberflächen zu entwickeln. Mit der Entwicklung dieses Pilzes wird das Aussehen der äußeren Schale sich verändern. So wird empfohlen, dass die Chips getrocknet werden, wenn sie noch sehr frisch sind, um die weißliche Natur der letzten Schale zu erhalten. Allerdings glauben viele, dass die Bräunung der Chips auch den Gesamtgeschmack des Konkonte ergänzt. Um die getrockneten Chips in Pulver umzuwandeln, wird es in einem Mörser und einer Pistille geschlagen oder in die örtliche Mühle gebracht, um gemahlen zu werden. Dies gibt das Endprodukt, das durch das Hinzufügen von Wasser vermengt wird, es folgt das Kneten über dem Feuer, bis es gekocht wird, wobei die Konkontemasse entsteht.

Konkonte Pulver kann mit lauwarmen Wasser gemischt werden. Manche Leute bevorzugen vor dem Kochen heißes Wasser zum Pulver zu geben. Es wird auf dem Feuer gerührt, bis es verdickt und dann wird es geknetet und noch mehr gekocht. Bedecken Sie den Topf, um das Konkonte für 15 Minuten zu kochen. Wenn es zu dick ist, fügt man ein wenig mehr heißes Wasser hinzu, dann wird es mit einem Deckel für einige Minuten abgedeckt und dann im Topf geknetet, bis das Wasser gut vermischt ist (man muss eventuell den Warmwasserzusatz wiederholen und bei Bedarf weiter kneten bis die richtige Konsistenz erreicht ist).

Portionieren Sie jetzt das Konkonte indem Sie es zu Kugeln rollen, füllen die Konkontekugeln auf die Teller und gießen ihre Tagessuppe darüber. Fertig für den Verzehr.
Konkonte können Sie mit Palmenmutter- , Erdnuss- oder Okrasuppe servieren.

Von Mary, einer Sekretärin einer kreativen Kunstfirma in Accra / Ghana.

Bitte lesen Sie auch:

Ingwer-Curry-Karottensuppe - Lauras rezept bei Erkältung

Mango-Curry-Suppe - auch mit gegrillten Garnelen lecker

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 357 Gäste und keine Mitglieder online