Flughafen Gazipaşa – endlich offiziell eröffnet!

Flughafen Gazipaşa – endlich offiziell eröffnet!

Nach vielen Jahren des Hin und Her wird der Traum vieler Neuansiedler und Touristen in der Region Alanya endlich wahr – der Flugplatz Gazipasa geht in Betrieb.

Bereits am 26. Mai hatte eine zweistrahlige Flight Instruction Maschine (Devlet Hava Meydanlari Isletmesi) den Flughafen in Gazipasa zur Instrumenteneichung angeflogen und war nach Abschluss der Eichungen gelandet. Mit großem Beifall wurde die Maschine von offiziellen Vertreter der Stadt Gazipasa, des Landkreises und den Medien begrüßt.

Mittlerweile sind weitere Fortschritte zur Fertigstellung erfolgt, so konnten wir am 10.07.2009 bei einer Flughafenbesichtigung feststellen und auch einige Aufnahmen machen. Die Notfalleinsatzfahrzeuge standen in Reih und Glied am Rollfeld, der Tower ist betriebsbereit, die Sicherheitskontrollgeräte beim Einchecken sind installiert, die An- und Abflugterminals fertig gestellt, die Duty Free Shops zu erkennen.

Im Gespräch mit dem Landrat Gültekin wurde aber auch Wert auf die Feststellung gelegt, das es sich beimFlughafen Gazipasa um ein Entwicklungsprojekt handelt, d. h. erst im Laufe der Zeit wird Gazipasa zum internationalen Flughafen weiter ausgebaut. So wird zunächst die Landebahn noch um 500 Meter verlängert werden müssen, bevor große internationale Flugzeuge dort sicher landen können. Allerdings sind die dazu notwendigen Ländereien durch Eingreifen des Staates mit Hilfe von Enteignungen mittlerweile vorhanden. Erst durch diese Maßnahme wurde die notwendige Verlängerung der Landebahn möglich.

Zu einer offiziellen Eröffnungsfeier am Montag, den 13.07.2009, kamen neben weiterer regionaler Prominenz auch der Vorstand der Gesellschaft TAV, Başkanı Sani Şener, die auch die Flughäfen in Ankara, Izmir und Istanbul betreiben in einem zweistrahligem Jet angereist um an der Feier teilzunehmen. In Ihren Reden wurden auch erste Gesellschaften (German Wings, Ryan Air, Hamburg International) genannt, mit denen Gespräche über zukünftige Fluganbindungen geführt werden. Zum Abschluss der Feier ließen sich die Vorstandsmitglieder ihre Pässe stempeln und flogen nach Saudi-Arabien weiter (erster internationaler Flug!). Unter dem Kürzel LTFG wird derFlughafen zunächst in den nationalen Terminals und im Internet zu erkennen sein.

Auf dieser Exkursion zum Flughafen wurden wir vom Geschäftsführer der Firma „multivilla“, Herrn Atila Günkaya, begleitet und bereits während der Fahrt wurde lebhaft über die Erwartungen, Vor- und Nachteile des nun eröffneten Flughafens diskutiert. Aus seiner Sicht überwiegen die Vorteile der verbesserten Anbindung der Region für internationale Gäste deutlich, ohne das dabei eine Kopie Alanyas als Massentourismusziel entstehen wird. Gazipasa hat von Beginn an auf exklusive Villenbesitzer im Bereich neue Residenten gesetzt, nicht so sehr auf Appartementkunden. Vor allem die lange Fahrtzeit hat bislang doch viele Interessenten davon abgehalten, sich in Gazipasa niederzulassen. Nach Auffassung Herrn Günkaya´s wird sich diese insgesamt als positiv zu sehende Entwicklung in den nächsten 3 – 5 Jahren so fort setzen und somit zeitgleich mit der Weiterentwicklung desFlughafens gleichlaufen. Es wird damit vielen Geschäftsleuten auch möglich sein, ihre Familie, die in der Ferienzeit in Gazipasa lebt, für Wochenendbesuche zu sehen.

 

Auch international Anbindungen über Istanbul, Izmir und Ankara werden es für viele Besucher leichter machen, Gazipasa zu erreichen. Durch die Kontinuität in der bisherigen Entwicklungspolitik der Region, so Herr Günkaya, wird Gazipasa auch weiterhin ein ruhiger und beschaulicher Ort bleiben denn auch die gesamte Bauleitplanung (Imar) sieht bislang keine Wohntürme im Küstenbereich vor.

Bitte lesen Sie auch:

Tersane Alanya - die alte Seldschukenwerft

Alanya´s Wahrzeichen - Der Rote Turm

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor