Türkei – breit gefächerte Historie und Massentourismus

turkiye istanbul 01

Die Türkei ist seit der Gründung der Republik im Jahr 1923 als Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches laizistisch und kemalistisch ausgerichtet. Der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk leitete eine Modernisierung der Türkei durch gesellschaftliche und rechtliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein.

Seit 2003 steht der derzeitige Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan an der Spitze des Landes. Seit ungefähr 2012 führt er das Land zunehmend autoritär. Besonders die Meinungs- und die Pressefreiheit gelten als stark eingeschränkt. Die durch seine Wirtschaftspolitik ausgelöste Währungs- und Schuldenkrise sowie die hohe Inflation halten seit 2018 an, was die Türkei touristisch betrachtet recht attraktiv macht.

Die Kultur der heutigen Türkei ist eine Verschmelzung der alttürkischen Nomadenkultur Zentralasiens und Sibiriens, der griechisch-römischen Epoche, der Kultur im osmanischen Reich mit ihren byzantinischen, persischen, arabischen, kaukasischen, armenischen und kurdischen Einflüssen sowie die starke europäische Richtung seit Gründung der Republik durch Atatürk. Kulturelles Zentrum des Landes ist die Millionenmetropole Istanbul.

Mit den politischen Veränderungen änderten sich auch die Inhalte der türkischen Literatur. Frühe Vertreter sind Fakir Baykurt, Sabahattin Ali, Sait Faik Abasıyanık und Yaşar Kemal, die den einfachen Menschen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Mit der Hinwendung zur Schilderung der Lebensumstände bleibt soziale und politische Kritik am Staat nicht aus. Der Staat reagiert mit Zensur und politischer Gewalt. Autoren wie Nâzım Hikmet, Yaşar Kemal oder Aziz Nesin verbringen wegen der Verfolgung ihrer Publikationen viele Jahre in türkischen Gefängnissen. Kemal bezeichnete das Gefängnis deshalb als „Schule der türkischen Literatur“.

Die türkische Küche hat auch die griechische und die übrige Balkanküche geprägt – unter anderem auch die Etymologie. So stammt zum Beispiel Zaziki aus dem türkischen Cacık, und Ćevapčići kommt von Kebapcik. Auch Joghurt kommt vom türkischen Yoğurt. Döner Kebab wird aus Rind-, Kalb- oder Geflügelfleisch hergestellt. In der Türkei, aber auch in anderen Ländern, wird der Döner auch auf dem Teller serviert.

Blaue Reisen - Sehenswürdigkeiten Türkei

  • Kategorie: Türkei Reisen
  • Zugriffe: 6779
Blaue Reisen - Sehenswürdigkeiten Türkei

Von besonderer Attraktion in der Türkei sind die sogenannten Blauen Reisen. Meistens für eine Woche buchbar unternimmt man eine Reise entlang der Küste und lernt das Schiffsleben kennen.

Komfortable & Schnell - Busreisen für den Kurzurlaub

  • Kategorie: Türkei Reisen
  • Zugriffe: 6687
Busreisen für den Kurzurlaub

Einmal in der Türkei angekommen, taucht schnell die Frage nach den Verkehrsanbindungen der Städte untereinander auf. Nicht die Eisenbahn ist in der Türkei der Hauptverkehrsträger sondern die Fernreisebusse für den Kurzurlaub.

Weinblätter für Sarma am Flughafen konfisziert

  • Geschrieben von Portal Editor
  • Kategorie: Türkei Reisen
  • Zugriffe: 25300
Weinblätter für Sarma am Flughafen

International werden Verstöße gegen Zollbestimmungen und Artenschutzbestimmungen an Flughäfen streng geahndet. Gerade in der Reisezeit passiert es leider oft, dass man gegen Bestimmungen unbewusst verstößt.

Geschichte

Kultur

Leben | Outdoor