Menu

alaturka

Camper-Kulturreise - weitere Vorbereitung in Tirana

  • Geschrieben von Portal Editor
Camper-Kulturreise - weitere Vorbereitung in Tirana

Zur weiteren Vorbereitung der im April 2017 stattfindenden Camper-Kulturreise durch Albanien-Mazedonien-Griechenland, die durch die Orte Shkodar, Kruja, Tirana, Durres, Elbasan, Struga, Ohrid, Stobi, Bitola, Meteora, Rapsani und Thessaloniki führen wird, hatten wir uns mit den Platzbetreibern aus Shkodar, Tirana und Struga verabredet.

Als erster Treffpunkt ging es zum bereits bekannten Campingplatz Rino am Ohridsee in Mazedonien (FYROM), wo uns Rino und Pimi freudig begrüßten. Natürlich war zunächst ein Bericht unserer Erfahrungen der CMT-Messe in Stuttgart angesagt, dann folgten erste Gespräche zur Platzentwicklung bzw. zur bereits angekündigten Platzerweiterung, die bereits zügig voran getrieben worden ist. Etwa 200 Meter vom heutigen Standort entfernt konnte Rino ein Seegrundstück erhalten, das zunächst ausgekoffert und planiert wurde und jetzt mit ersten Bäumen und Rasen bepflanzt werden konnte. Mit dem neuen Platz besteht auch der direkte Zugang zum Fahrradweg, der bis nach Ohrid und damit bis an das Mountainbike Wegenetz des Galicica Nationaparks führt. Natürlich wurde auch ausgiebig über das bisherige Manko in der Zahl und Ausstattung der bisherigen Waschräume gesprochen, die auf dem neuen Gelände komplett neu errichtet  werden. Erste Pläne lagen bereits vor, wurden entsprechend diskutiert und angepasst.

Am nächsten Morgen ging es dann zunächst über den Pass Quafe Thane nach Elbasan, wo wir an der antiken Römerbrücke (etwa 10 Kilometer vor Elbasan) einen kurzen Zwischenstopp einlegten. Mehrfach waren wir bereits an dieser Brücke vorbei gefahren, hatten zwar die Hinweisschilder gesehen, doch die Brücke selbst war uns bislang entgangen. Grundsätzlich auch kein Wunder, so stark ist die Brücke in die moderne Bebauung nennen wir es "integriert", trotz des eigentlich hervorragenden Erhaltungszustandes. Wie in vielen Ländern ist auch in Albanien längst noch nicht bekannt, welches Juwel diese Brücke eigentlich darstellt, ist sie doch direkt an der Via Egnatia gelegen oder gar Teil von ihr. Nähere Informationen liegen uns leider noch nicht vor. So ist sowohl der Wasserlauf selbst auch das beidseitige Ufer stark verschmutzt und dient eher als Müllentsorgungsplatz. Schade, denn es ist eine wirkliche Perle an der Via Egnatia und wer weiß, was touristische Besuche zukünftig noch bewirken können. Selbst Rino, der sich erst seit kurzem mit antikem Kulturgut auseinandersetzt, war erstaunt über den Erhaltungszustand, immerhin 2.000 Jahre alt.

Wenig später ging es weiter in Richtung Tirana zum Camperstopp am Hotel Baron, wo wir uns mit Linda, Franc und Florian (Hotelbetreiber) treffen wollten. Direkt am Stadtrand und sowohl von Elbasan als auch von Durres kommend, ist dieser Platz einfach erreichbar und bietet dem Camper eine optimale Möglichkeit zur Erkundung der Stadt, die einen wirklich imposanten Schub der Modernisierung und des Aufschwungs erleben konnte. Eine Empfehlung, die wir nur weiter geben können und weshalb wir auch Tirana in die Camper-Kulturreise mit eingebunden haben.

Wenig später erschien auch Linda vom Campingplatz Legjenda in Shkodar, so das wir mit unserer detaillierten Tourplanung umgehend beginnen konnten. Auch hier war natürlich der Bericht zur CMT mit Spannung erwartet worden, auch das Thema der Routen-Flyer, der die einzelnen Stationen der Camper-Route in den Süden über den Balkan beschreiben, die jedem Camper als Zwischenstation zur Verfügung stehen, wurden ausgiebig besprochen. Linda konnte ebenfalls von Fortschritten auf dem Platz Legjenda berichten, so wird dort momentan an einem Swimmingpool gearbeitet, der bis zum Saisonbeginn fertig gestellt werden sein soll.

Eine interessante und offene Gesprächsrunde aus drei Ländern, die alle an gemeinsamen Konzepten arbeiten, um den Camper- Kulturtourismus voran zu bringen. Das Konzept der Camper-Kulturreise durch Albanien-Mazedonien-Griechenland steht, mit all seinen Details.

Noch gibt es freie Plätze, wer also Interesse hat, bitte eine kurze Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte lesen Sie auch:

Camper-Kulturreise Albanien - Mazedonien (FYROM) - Griechenland

Albanien

Struga am Ohridsee

 

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 440 Gäste und keine Mitglieder online