Menu

alaturka

Zypern - Urlaub / Überwinter auf der (noch) geteilten Insel

  • Geschrieben von Website Editor
Zypern - Urlaub auf der Insel

Verstärkt hatten wir Anfragen unserer Leser hinsichtlich möglicher Überfahrten und Zielorte auf der Insel Zypern erhalten, wohl auch aufgrund der direkten Anbindung per Fähre von Alanya aus.

In letzter Zeit, auch aufgrund unserer Projektarbeit zum Thema Überwintern im Süden möglichst unter Einbindung von Wanderpfaden und ruhigen Langzeitplätzen, gab es großes Interesse auch an Fahrzeugüberfahrten, denen wir in den folgenden Berichten entgegen kommen wollen.

Aber auch als eigenständiges Urlaubsziel erfreut sich die Insel zunehmender Beliebtheit. Die rund zehn Prozent Zuwachs jährlich sind neben der tollen Landschaft und dem milden Klima sicherlich auch auf die teils sehr günstigen Angebote zurück zuführen.

Ziel dieses Reports ist nicht, auf den glücklicherweise langsam abklingenden Streit zwischen Griechen und Türken auf Zypern einzugehen, der hoffentlich langfristig zu einer Widervereinigung führen wird. Erste Schritte sind getan, so das auch das Passieren der Grenze als Tagesbesucher oder Langzeitbesucher möglich ist. Seit jüngster Zeit gilt das auch im Fahrzeugverkehr, so das die gesamte Insel bereist werden kann. Lesen Sie hierzu bitte auch "Mit dem Camper nach Nordzypern".

Zwei markante Gebirgszüge durchziehen die Insel:

Die zur Küste hin abfallende, sonst schroffe Kette des Pentadaktylos (Beşparmak) im Nordosten und das vulkanische, waldreiche Troodos-Gebirge im südlichen Landesinnern, mit dem Olympos (1.952 m) als höchster Erhebung. Die 671 km lange Küste bietet teils ausgedehnte Sand- und Kiesstrände sowie steil abfallende Felsküsten mit kleinen Buchten. Zypern weist an seinen Küsten fünf markanten Kaps (Akrotirio) auf.

Eingebettet in die beiden Gebirgsketten liegt die fruchtbare Mesaoria-Ebene, in deren Zentrum die Hauptstadt Nikosia (ca. 195.000 Einwohner) liegt. Weitere größere Städte sind die Häfen Larnaca (ca. 66.400 Einwohner), Limassol ( ca. 148.700 Einwohner) und (Nea) Pafos (ca. 36.300 Einwohner) an der Südküste (von Ost nach West), sowie Famagusta ( ca. 27.700 Einwohner) und Kyrenia (ca. 12.500 Einwohner) im türkisch-besetzten Norden. Daneben verdient das an der Südostküste gelegene und zu einem wichtigen Tourismuszentrum gewordene Dorf Agia Napa Erwähnung.

Mit einer Fläche von ca. 9.309 km² (griechischer Teil ca. 5.384 km², türkischer Teil ca. 3.355 km², britische Militärbasen Akrotiri und Dhekelia ca. 255 km², Pufferzone ca. 4%) ist Zypern nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel im Mittelmeer (West-Ost-Ausdehnung ca. 230 km, Nord-Süd-Ausdehnung ca. 95 km). Die Entfernung zur Südküste des türkischen Festlandes beträgt 68 km, zur Ostküste der griechischen Insel Rhodos 394 km und zum griechischen Festland ca. 830 km, zur Westküste Syriens ca. 95 km, nach Ägypten ca. 325 km. Zypern gehört zu Asien und bildet kulturell die Schnittstelle zwischen den Kontinenten Asien, Afrika und Europa.

Bitte lesen Sie auch:

Girne / Kyrenia - eine malerische Hafenstadt erwartet Sie

Girne - Burg und schauriges Mittelaltermuseum

Wir empfehlen den Reiseführer Zyper: Bitte nutzen Sie den Link!

Reiseführer Zypern / Ralph Raymond Braun

Die in eine tür­ki­sche Nord- und eine grie­chi­sche Süd­hälf­te ge­teil­te Insel liegt geo­gra­phisch, eth­nisch und po­li­tisch an der Schwel­le zwi­schen Ori­ent und Ok­zi­dent. Mit ihren viel­fäl­ti­gen Land­schafts­for­ma­tio­nen wie dem zer­klüf­te­ten Hü­gel­land, den Traum­strän­den im Wes­ten oder den rei­chen Wald­be­stän­den im Tródos-Mas­siv ist sie ein Do­ra­do für Na­tur­lieb­ha­ber und Ak­tiv­ur­lau­ber.

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 329 Gäste und keine Mitglieder online