Menu

Alaturka Portal

Ein weiteres Vergnügen - Zitronenyoghurt mit Frucht

  • Geschrieben von Portal Editor
Ein weiteres Vergnügen - Zitronenyoghurt mit Frucht

Ein weiteres Mal wurden wir von unseren Gastgebern mit einer köstlich kühlen Nachspeise überrascht, die so einfach herzustellen ist, das es eigentlich kaum einer Beschreibung bedarf, einzig die Anzahl der verwendeten Zitronen ist vom persönlichen Geschmack geprägt.

In jedem Fall eine gesunde, leichte Nachspeise oder Mahlzeit zwischendurch, wenn auf den Zucker verzichtet wird, besonders empfehlenswert, wenn die Sonne brennt und es wenig Verlangen nach opulenten Gerichten gibt.

Wieder waren die Hauptbestandteile geschlagene Sahne (wer es unbedingt etwas süßer mag, kann gern Vanillezucker oder etwas Puderzucker hinzufügen) und der cremige Yoghurt. Auch die Wahl des Yoghurts ist ein wenig eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob eher cremig oder doch ganz Natur.

In den Yoghurt wird der Saft von mindestens 4 Zitronen (bei 500 Gramm Youghurt und einem Becher Sahne) untergemischt, und die ungezuckerte oder gezuckerte, steif geschlagene Sahne wird vorsichtig "untergemischt. Je nach persönlichem Geschmack kann dann die Masse in eine große Schale eingefüllt und entsprechend gekühlt werden. Die Dekoration kann ebenfalls aus dünn geschnittenen Zitronenscheiben bestehen, vielleicht mit Blättern der Zitronenmelisse zusätzlich dekoriert werden. Die Bilder im Anhang zeigen einige Beispiele, wer es eher etwas farbenprächtiger möchte.

Wer möchte, kann natürlich auch vorab portionieren und im kleinen Schälchen kühlen, dekorieren und servieren. Wichtig ist die Kühlung, um wirklich die Frische dieser köstlich leichten Nachspeise zu spüren.

Guten Appetit und so einfach!

Bitte lesen Sie auch:

Himmlisches Vergnügen aus Frucht, Sahne und Yoghurt

Boza - fermentiertes Erfrischungsgetränk

 

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 362 Gäste und keine Mitglieder online