Menu

alaturka

Apfelkuchen mit Streusel - im Saphir Scand backen?

  • Geschrieben von Portal Editor
Apfelkuchen mit Streusel - im Wohnwagen backen?

Auch wenn man, wie wir, im Rahmen der Projektarbeit fast ständig unterwegs ist und sehr gern die verschiedenen lokalen, kulinarischen Leckereien genießt, so kommt doch irgendwann einmal der Zeitpunkt, wo es Gelüste auf Altbekanntes gibt - wie schön wäre in einem solchen Moment ein Stückchen selbstgebackener Apfelkuchen mit Streusel und Schlagsahne, dazu einen  Filterkaffee. Hmmm - lecker!

So vielleicht könnte man die Situation im Wohnwagen auf dem  Camping Legjenda in Shkoder Albanien beschreiben als uns spontan der Sinn nach einem Stückchen Apfelkuchen stand.  Die Recherche nach den dazu notwendigen Utensilien  und Zutaten ergab schnell, dass es zumindest teilweise etwas zu improvisieren galt. Und wenn schon. Es gab Äpfel, Mehl, Eier, ja sogar selbst getrocknete Rosinen und Walnüsse und Backpulver und Vanillinzucker hat man selbstredend doch immer im Haus, äh ..... im Wohnwagen.  Dank des Internets  ist auch ein zumindest fast passendes Rezept entsprechend der vorhandenen Zutaten schnell gefunden. Und eine Backform gibt es in Alu-Leichtbau, dank dem schwedischen Einrichtungshaus.

Auf Zutatensuche im Wohnwagen - fündig geworden!

b_450_450_16777215_00_images_leben_kulinarisches_apfelkuchen-1.jpgAlso los, bevor die Gelüste vielleicht verschwinden. Zunächst das Mehl in einer Rührschüssel mit dem Backpulver mischen und mit Butter, 100 g Zucker, Vanillinzucker, Ei und Salz zu einem glatten Teig kneten. Dann den Teig zugedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Welch ein Glück, wir haben einen großen Kühlschrank.

Die Rosinen waschen und abtropfen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in nicht zu kleine Stücke schneiden. (wir mögen es, wenn die Äpfel noch fast knackig sind). Die Äpfel mit 3 EL Wasser, 100 g Zucker, Rosinen und Zimt ca. 10 Minuten leicht dünsten, anschließend abkühlen lassen. Jetzt den Backofen, den es bei uns zum Glück auch gibt, vorheizen.

Unsere Springform wird mit Butter gefettet! Dann den Teiges ausrollen und in die Springform legen. Den Boden am Rand gut hoch drücken oder besser hoch ziehen und mit einer Gabel mehrmals einstechen und 15-20 Minuten bei 200° im vor geheizten Backofen vorbacken.

b_450_450_16777215_00_images_leben_kulinarisches_apfelkuchen-2.jpgIn dieser Zeit kann man gut die Streusel vorbereiten, auf die wir uns besonders freuen. Dazu nimmt man die unten aufgeführten Zutaten Mehl, Butter, Zucker und Vanillinzucker und mengt sie mit einem Mixer gut durch.  Das gedünstete Apfelkompott auf dem Boden verteilen, die Nüsse dazwischen verteilen. Jetzt nur noch den Streuselteig mit den Händen durchkneten, Streusel formen und auf dem Kuchen verteilen.

Bei gleicher Hitze nochmals ca. 15 Minuten backen. Danach den Kuchen herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Dann Anschneiden und noch warm essen - köstlich

Zutaten  Apfelkuchen mit Streussel (aber ohne Schlagsahne - leider)

b_450_450_16777215_00_images_leben_kulinarisches_apfelkuchen-3.jpgFür den Kuchen

-300 Gramm Mehl
- 2 Teelöffel Backpulver
- 150 Gramm Butter
- 200 Gramm ZUcker
- 1 Päckchen Vanillinzucker
- 1 Ei
- 1 Prise Salz
- etwas Zimt (je nach Geschmack auch etwas mehr)
- Äpfel, Rosinen und Walnüsse

Für den Streusel:

- 275 Gramm Mehl
- 175 Gramm Butter
- 150 Gramm Zucker
- 1 Päckchen Vanillinzucker

Bitte lesen Sie auch:

Zum Forellenessen nach Pogradec - preiswert und lecker
Fliederblüte - nicht allein prachtvolle Blüte und Düfte

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 482 Gäste und keine Mitglieder online