Menu

Alaturka Portal

Nach der Erdbeerernte - Biskuitrolle mit Erdbeerfüllung

  • Geschrieben von Portal Editor
Nach der Erdbeerernte - Leckere Biskuitrolle mit Erdbeerfüllung

Fast schon zur Tradition geworden ist das jährliche Zusammentreffen mit Lydia und Georg, eine Zeit im Juni, die wir seit Jahren auch nutzen, um neben dem gemeinsamen Interesse an der Musik auch die hiesigen Erdbeerfelder auf zu suchen, Erdbeeren zu pflücken und hinterher als Jahresvorrat zu Marmelade zu verarbeiten.

Natürlich wird schon während der "Ernte" kräftig genascht, was nach langer Abstinenz frischer Erdbeeren, sicherlich leicht nachvollziehbar ist. Das stolze Ergebnis dieses Jahres: 24 Kilogramm frische Erdbeeren, die dann auch schnell verarbeitet werden wollen.

So verbrachten wir den Nachmittag entspannt aber doch zügig aktiv mit dem Reinigen, Pürieren und Verkochen der Erdbeeren, dem Waschen und Auffüllen der Gläser und natürlich durfte auch die gut gekühlte Erdbeer-Milchshake zwischendurch nicht fehlen. Lydia sortierte einige Erdbeeren aus, die für eine "Sondermaßnahme" gedacht waren: eine leckere Erdbeer-Biskuitrolle, die es zum Kaffee am kommenden Tag geben sollte.

Die folgende Vorgehensweise in der Herstellung des Teigs und der Zubereitung soll hier als kleine Hinführung zum Nachmachen beschrieben sein:

Lydia trennte für den Biskuitteig zunächst die Eier in Eigelb und Eiweiß um dann das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer großen Schüssel steif zu schlagen. Kurz bevor das Eiweiß fast fest ist, etwa ¾ des Zuckers in das geschlagene Eiweiß einrieseln lassen. Dann das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermengen, zusammen mit dem Eigelb in die Schüssel mit dem geschlagenen Eiweiß geben und vorsichtig unterheben bzw. vermengen.

Die jetzt entstandene Teigmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech füllen, dann glatt streichen und im vor geheizten Ofen bei 180° - 200°C Ober-/Unterhitze gut 10 Minuten goldgelb backen. Danach den Biskuitteig mit dem Backpapier nach oben auf ein Küchentuch legen, mit dem Tuch einrollen und auskühlen lassen.

Jetzt die bereits erwähnten Erdbeeren putzen und in feine Stücke schneiden.

Wenn der Teig genügend ausgekühlt ist, kann das Backpapier vorsichtig abgezogen werden. Lydia nimmt nun ein Glas unserer gestern produzierten Erdbeermarmelade, die auf den Biskuitteig vorsichtig aufgestrichen wird. Auch die fein geschnittenen Erdbeeren werden jetzt auf dem Teig verteilt. Im Anschluss wird der Biskuitteig mit Hilfe des Küchentuchs vorsichtig und mit leichtem Druck wieder eingerollt. Jetzt wird die Biskuitrolle auch von Außen mit Marmelade bestrichen und mit Erdbeeren verziert oder einfach mit Puderzucker bestreut.

Wer es noch cremiger möchte, kann die Erdbeermarmelade vor dem Aufrollen auch noch mit geschlagener Sahne abdecken. Auch für die Außenseite kann zusätzlich geschlagene Sahne verwendet werden um die Biskuitrolle zu ummanteln.

Die Zutaten:

  • 5       Eier
  • 100   Gramm Zucker
  • 75     Gramm Mehl
  • 30     Gramm Stärkemehl
  • 1       Packung Backpulver
  • 1       Prise Salz
  • 150   Gramm Erdbeeren
  • 200   Gramm Erdbeermarmelade
  • 400   Gramm Sahne (falls eine cremige Füllung erwünscht)
  • 50     Gramm Puderzucker

Bitte lesen Sie auch:

Ein weiteres Vergnügen - Zitronenyoghurt mit Frucht

Himmlisches Vergnügen aus Frucht, Sahne und Yoghurt

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 631 Gäste und keine Mitglieder online