alaturka

Deutsch-Türkisches Literatur und Begegnungsfestival

Deutsch-Türkisches Literatur und Begegnungsfestival

Vorläufiger Programmablauf (aktualisiert am 14. Oktober 2014)

Donnerstag, den 16.10.2014, Beginn 18.00 Uhr in der städtischen Galerie "Leerer Beutel", Bertoldstr. 8, 93407 Regensburg

Musikalische Eröffnung durch den türkischen Chor "Neutraubling"

Grußworte durch den OB Regensburg, Herrn Wolbergs und den Generalkonsul der Republik Türkei, Herrn Asip Kaya.

 

Chor Neutraubling mit musikalischer Begleitung

Vorstellung des Veranstaltungskonzepts und des Festivalprogramms durch die Veranstalter

Chor Neutraubling mit musikalischer Begleitung

Pause - Wir laden ein zu einem kleinen Umtrunk und Gesprächen im Foyer des Leeren Beutel!

19.30 Uhr Lesung Su Turhan "Bierleichen" anschließend Fragen an den Autoren und Buchsignaturen

 

Freitag, den 17.10.2014 Beginn 14.00 Uhr im EBW / Alumneum, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg

An allen Tagen ist das Alumneum für Besucher der Veranstaltung 1. Deutsch-Türkisches Literatur und Begegnungsfestival geöffnet. Bitte beachten Sie die jeweiligen Lesungstermine der Autoren.

Täglich wiederkehrend gibt es Büchertische, sowie Informationsstände, Ausstellungen, musikalische Beiträge über das Haus verteilt. Catering im Innen- und Außenbereich, sowie Kochkurse für türkische Leckereien (hier bitten wir um Voranmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Die Lesungen bzw. Vorträge im Bonhoefer Saal

14.00 Uhr  Lesung Werner Eichhorn / Vortrag Mountainbiking im Taurus - Lesung Melanie Heinle: „Kulturreise mit Kind – oder: 365 Tage (über)leben im Bus“

15.30 Uhr  alaturka / Vorstellung des Projekts "Verständigungs- und Kulturreise entlang Römischer Straßen"

16.00 Uhr   Lesung Tayfun Gutstadt / Capulcu - Die Gezi-Park-Bewegung und die neuen Proteste in der Türkei

18.00 Uhr  Lesungen Lale Akgün / "Tante Semra im Leberkäseland"

19.00 Uhr  Lesung Rolf Stemmle: Gedichte sowie die Kurzgeschichte “Mainacht am Kreuzhof”

21.00 Uhr  Julia Kathrin Knoll: "Die Kinder Liliths" und "Seelenschleier"

 

Musikalische Darbietungen im Melanchton Saal

15.00 Uhr  Andreas Koller / Handpan Workshop zum Mitmachen

20.00 Uhr  Tayfun Guttstadt / Merve Akyildiz (orientalische Klassik, sefardische und makedonische Lieder)

21.00 Uhr  Kubus M / aktuelles Programm (The Doors, Black Sabbath, The Cream, Deep Purple, u.v.a.m.)

 

Samstag, den 18.10.2014 Beginn 13.00 Uhr im EBW / Alumneum

 

Die Lesungen bzw. Vorträge im Bonhoefer Saal

13.00 Uhr  Toon Pennings: "Via Egnatia, Handel und Wandel"

14.00 Uhr  Filiz Penzkofer: "Lesung / Die Taxe des Bösen und andere Skurrilitäten"

15.00 Uhr  Lesung Nevfel Cumart: "Gedichte zwischen Orient und Okzident"

16.00 Uhr  Lesung Barbara Krohn / "Was im Dunkeln bleibt"

17.00 Uhr  Lesung Adnan Maral: „Adnan für Anfänger – Mein Deutschland heißt Almanya“

18.00 Uhr  Podiumsdiskussion „Türkisch sein in Deutschland –Integration zwischen Inspiration und Irritation“ mit Adnan Maral, Arif Tasdelen (MdBL), Nevfel Cumart, Andreas Reindl (Integrationsbeauftragter der Stadt Regensburg) und Gülistan Varli-Önal (DITIB Gemeinde Regensburg).

19.00 Uhr  Karin Holz / Lesung "Phasmida"

20.00 Uhr  Die Sultaninen: "Alte Lieder"  Unter der Leitung von Hülya Karci / Berlin

 

Musikalische Darbietungen im Melanchton Saal

13.00 Uhr  Andreas Koller / Handpan Workshop zum Mitmachen

16.00 Uhr  Backdoor Connection Unplugged Rock

19.00 Uhr  Öykü Sensöz & Seref Dalyanoglu Das Duo für Türkische Musik

21.30 Uhr  Mehr Brauchts Ned / Rock aus Regensburg Von Cream bis Rio Reiser

 

Küche im Erdgeschoss / Türkisches Kochen

14.00 Uhr Kochkurs türkischer Leckereien (bitte nach Voranmeldung, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sonntag, den 19.10.2014 Beginn 11.00 Uhr im EBW / Alumneum

 

Die Lesungen bzw. Vorträge im Bonhoefer Saal

11.00 Uhr  Die Sultaninen: "Alte Lieder" Unter der Leitung von Hülya Karci / Berlin

13.00 Uhr  Lesung Melanie Heinle: „Kulturreise mit Kind – oder: 365 Tage (über) leben im Bus“  und
                  Marietta van Attekum: "Wandern an der Via Egnatia"

14.00 Uhr  Lesung Werner Eichhorn / Vortrag Mountainbiking im Taurus und

                  alaturka / Vorstellung des Projekts "Verständigungs- und Kulturreise entlang     Römischer Straßen"

15.00 Uhr  Filiz Penzkofer: "Lesung / Die Taxe des Bösen und andere Skurrilitäten und Lesung Petra Teufl / "Joshy Loon und der Skull"

16.00 UhLesungen Matthias Kneip: "Grundsteine im Gepäck" und "Polenreise"

17.00 Uhr  Dr. Marita A. Panzer / Lesung "Don Juan de Austria", der Held von Lepanto

 

Musikalische Darbietungen im Melanchton Saal

13.00 Uhr Andreas Koller / Handpan Workshop zum Mitmachen

18.00 Uhr Gray Earls Ltd Das Rentner Rock Projekt aus Regensburg

 

Küche im Erdgeschoss / Türkisches Kochen

15.00 Uhr Kochkurs türkischer Leckereien (bitte nach Voranmeldung, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten: Lesungen kosten 3,- € Eintritt pro Veranstaltungen, das Musiktheater „Die Sultaninen“ 9,- € bzw. 7,- € (ermäßigt), freien Eintritt zu allen Veranstaltungen bietet das Deutsch-Türkische Freundschaftsband zu 10 €, das im Vorverkauf oder vor Ort bei den Veranstaltungen erworben werden kann.

Vorverkauf: Freundschaftsband zur Unterstützung der Veranstaltung: 10,--€, wo: in der Buchhandlung Bücherwurm im REZ Regensburg, in der Buchhandlung Bücherwurm im Globus Neutraubling und im EBW / Alumneum im Evangelisches Bildungswerk Regensburg
Kostenlose Servicenummer: 0800 3800600

Veranstalter: EBW Regensburg - Buchhandlung Bücherwurm - Alaturka.Info™ 

Unterstützung: Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Stadt Regensburg und den Freistaat Bayern

Weitere Partner: Wir dankender Schlossbrauerei Eichhofen, dem Verband deutscher Schriftsteller Ostbayern und der DITIB-Gemeinde Regensburg für ihre Mitwirkung und Kooperation!

Programmänderungen vorbehalten.

Unsere Künstler- und Autorenprofile

Deutsch-Türkischen Literatur- und Begegnungsfestival in Regensburg / Castra Regina

Merve Akyıldız & Tayfun Guttstadt - Gesang und Ney  Wir freuen uns auf zwei weitere, musikalische Gäste aus der Türkei, die zum 1. Deutsch-Türkischen Literatur und Begegnungsfestival Regensburg anreisen werden: Merve Akyıldız und Tayfun Guttstadt.

Lesen Sie hier mehr!

Petra Teufl - Joshy Loon und der Skull - Nach verschiedenen beruflichen Stationen arbeite ich seit einigen Jahren als Autorin, Schreibpädagogin und redaktionelle Mitarbeiterin. Die Vielfalt der Themen und Aufgaben meiner Tätigkeiten kommen meinem Hang zur Neugierde entgegen.

Lesen Sie hier mehr!

Arif Tasdelen - eine Kurzbiografie - Arif Tasdelen wurde 1974 in Anatolien (Türkei) geboren und kam mit acht Jahren im Rahmen der Familienzusammenführung zu seinem als Bauarbeiter angeworbenen Vater nach Deutschland.

Lesen Sie hier mehr!

Barbara Krohn - Sehnsucht nach dem Meer   Ich bin Hamburg an der Waterkant geboren und aufgewachsen, lebe aber seit über 20 Jahren in Regensburg. Die Sehnsucht nach dem Meer verlässt mich nie. Vom Schreibtisch aus kann ich ihr nachreisen und neue Lebenswege erfinden. Die Leidenschaft des Schreibens und Dichtens und Übersetzens von einer Sprache, einer Kultur in die andere wurde mein Beruf.

Lesen Sie hier mehr!

Julia Kathrin Knoll - Die Kinder Liliths  Geboren und aufgewachsen bin ich in München (Jahrgang 1980). Nach dem Abitur zog ich nach Regensburg, um dort Germanistik, Italianistik und Pädagogik zu studieren. Heute arbeite ich freiberuflich als Lektorin für regionale Verlage und Autoren, außerdem als Museumspädagogin. 
Lesen Sie hier mehr!

Kriminalromane "Russenmädchen" und "Phasmida" - Karin Holz - Karin Holz in Regensburg geboren und mit der alten Domstadt fest verwurzelt. In der Schule war ich bereits im Alter von 10 Jahren ein festes Mitglied in der Theater- und Gesangsgruppe. Zwei Jahre später schrieb ich einen ersten kleinen Dreiakter, der beim Herbstfest aufgeführt wurde. Später gab ich Mundart bei Veranstaltungen, Geburtstags- und Weihnachtsfeiern zum Besten.

Lesen Sie mehr!

Duo Öykü Şensöz – Şeref Dalyanoğlu - Duo für Türkische Musik - Die seit Jahrtausenden bestehende und sich entwickelte Musikkultur ist in der Türkei auch in unserer heutigen Zeit nach wie vor hochaktuell. Die heutige Form der türkischen Musik ist wesentlich geprägt von der osmanischen aber auch beeinflusst durch die persische und arabische Kultur.

Lesen Sie mehr!

Rolf Stemmle - Vita Geboren wurde ich 1962 in Regensburg. Der Spaß, mich schriftstellerisch zu betätigen, führte schon nach wenigen Jahren zu ein paar holprigen Schlagertexten, Gedichten, Geschichten, Comics und Hörspielen.

Lesen Sie mehr!

Matthias Kneip - Bio- und bibliographische Angaben Aufgewachsen in einer deutschen Familie, die aus Oberschlesien stammt und erst 1958 aus Polen übersiedelte, bin ich bereits als Kind mit polnischen Sitten und Traditionen konfrontiert worden, ohne sie der entsprechenden Kultur zuordnen zu können.

Lesen Sie mehr!

Melanie Heinle: Ein Jahr lang mit Kind und Kegel verreisen? Und dann auch noch eine Kulturreise? Die promovierte Althistorikerin Melanie Heinle aus München macht im Moment genau das. Zusammen mit ihrem Mann Alex und dem vierjährigen Sohn Vincent durchreist sie 12 Länder: Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Marokko, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien, Bulgarien, Rumänien und Ungarn.

Lesen Sie mehr!

Hülya Karci & Die Sultaninen - 13 Senioreninnen und Senioren beschäftigen sich auf der Bühne durch Schlager, die damals ihre Lieblingslieder waren, mit ihrer eigenen Migrations-Geschichte. Migration findet auch im eigenen Land statt und erfordert eine  mutige Auseinandersetzung mit den Problemen, die sich ihnen entgegen stellen. Und so erzählen unsere Seniorinnen und Senioren erstaunliche Geschichten, wie sie sich in Begleitung von unvergesslichen Schlagern, beispiellosem Mut und brechtscher Courage auf den Weg gemacht haben, trotz der widrigen Umstände ihr Leben zu meistern.

Lesen Sie mehr!

Adnan Maral - Vor wenigen Tagen erst war der Film zur Serie "Türkisch für Anfänger" im Fernsehen zu sehen, kein Wunder also das der deutsch-türkische Schauspieler Adnan Maral in aller Munde ist. Geboren am 1. Juli 1968 in Çıldır in der Provinz Ardahan, wuchs Adnan Maral allerdings in Frankfurt am Main auf, wohin es ihn schon im Alter von zwei Jahren verschlug.

Lesen Sie mehr!

Lale Akgün -  ist nicht nur Türkin und Psychotherapeutin, sondern zudem politisch aktiv – ein Umstand, der bei beiden Bevölkerungsgruppen eher selten vorkommt.
Akgün war sogar von 2002 bis 2009 für die SPD im Bundestag. Ihre Erfahrungen in der SPD-Bundestagsfraktion, noch mehr aber die mit ihrer Familie verarbeitet sie in heiteren, manchmal boshaften Geschichten.

Lesen Sie mehr!

Nevfel Cumart - Im Rahmen seiner Tätigkeiten „Kreative Schreibwerkstätten“ hatte Nevfel Cumart einige Tage im Ruhrgebiet verbracht und so hatten wir uns zwecks einer kurzen Besprechung hinsichtlich der Fortsetzung unserer gemeinsamer Aktivitäten hinsichtlich weiterer Buchvorstellungen am Würzburger Hauptbahnhof verabredet.

Lesen Sie mehr!

Werner Eichhorn - Noch während meiner Schulzeit bereiste ich, dank dem allseits bekannten InterRailTicket, viele südliche Länder, unter anderem auch die Türkei. Ich fuhr mit der Bahn bis nach Denizli / Pamukkale und entdeckte die Türkei so als liebenswertes Urlaubsland. 

Lesen Sie mehr!

Marietta van Attekum - Wie zu Zeiten der alten Karawanen sind die Verfasser die Strecke einige Male abgewandert, oftmals in Begleitung internationaler Gäste und fast immer mit Lasteseln. Vielerorts wurden Nachforschungen angestellt und gemeinsam mit der Via Egnatia Foundation wurden Konferenzen mit Historikern und Archäologen der Region veranstaltet.

Lesen Sie mehr!

Gray Earls Music Ltd. - Die Band ist durch das Rentnerrockfestival der Bayerischen Musikakademie in Alteglofsheim so bekannt geworden, dass das Haus immer voll ist, wenn die Band um den ehemaligen Wirtschaftsweisen, Prof. Dr. Wolfgang Wiegard auftritt. Der steuert vor allem die originellen deutschen Texte zu bekannten Blues und Rocknummern bei, während sich Uli Volk vor allem auf seine Sologitarre und wirklich originelle Bluesnummern konzentriert. Die Bücherwürmer Hanna (Sac, voc, Keys)und Chris Röhrl (Bass) und die Franky Brüder Dieder (Git. voc.) und Peter am Schlagzeug komplettieren das Sextett. Die Band wird am Sonntag zum großen Finale im EBW auf der Bühne des Melanchtonsaales stehen.

Lesen Sie mehr!

Kubus M - Die Band Kubus M aus Maxhütte hat sich der Musik der 70er Jahre verschrieben. Normalerweise wird die Musik von Black Sabbath, Cream, Deep Purple, Doors und vielen anderen mit ungeheuer druckvollem kompaktem Sound auf die Bühne gebracht. Diesmal ist für das 1. Deutsch-Türkische Literatur und Begegnungsfest Regensburg, das vom 16.9. - 19.9.2014 im Evangelischen Bildungswerk stattfindet, eine unplugged Version der Songs erarbeitet worden, die alles von einer völlig anderen Seite zeigt. Gleichzeitig zeigt sich die Klasse der Musiker, die sich hier nirgendwo hinter Klangwolken verstecken können. Ein sehr direktes und intensives Erlebnis. Mit Thomas Miedaner, voc., Günter Brandl, git., Stefan Brunner, drums und Chris Röhrl am Bass

Lesen Sie mehr!

Mehr Brauchts Ned - Je länger man Musik macht, desto stärker wächst die Erkenntnis, dass in der Musik oft weniger „mehr“ ist. In einem Instrumentalisten Trio kommt man an die Essenz der Rockmusik. Schlagzeug, Bass, Gitarre, Punkt. Lediglich ergänzt um den Sänger.

Lesen Sie mehr!

Backdoor Connection - Nur wenig später waren die Bandmitglieder auf der Bühne angetreten und begannen den Abend mit ihrem Stück „First Touch“, einem der so vielfältigen und abwechslungsreichen, eigenen Kompositionen aus der Anfangszeit der Gruppe Backdoor Connection.  

Lesen Sie mehr!

Und viele weitere Autoren, Musiker und Gäste!
Su Turhan, Marita A. Panzer, Petra Teufl, Tayfun Guttstadt, Feliz Penzkofer, Barbara Krohn, Andreas Koller, Julia Knoll, Osman Okan, Gray Earls, Kubus M., 

 

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor

Aktuell sind 384 Gäste und keine Mitglieder online