Wein und Römertage: Verjus - Omphakion der Antike

Wein und mehr bei den Römertagen

Niederösterreich ist weltweit für seine erstklassigen Weine bekannt. Auch in Brunn am Gebirge ist die Kultur seit alters her von der Rebe geprägt. Dies wird ein wichtiges Thema bei den bevorstehenden Römertagen sein:

Der Brunner Winzer Martin Niegl, schon seit vielen Jahren alljährlich  mehrfacher Goldmedaillengewinner bei großen Prämierungsweinkosten, wird nicht nur hervorragende "moderne" Qualitätsweine ausschenken. Der Wissenschafter Robert Krickl hat lateinische Originaltexte von antiken Weinrezepten studiert, die gemeinsam mit dem Winzer rekonstruiert bzw. neu interpretiert wurden. Bei den Römertagen wird man also die einmalige Gelegenheit ganz besonderer Gaumenfreuden haben!

Noch eine Spezialität nach antikem Vorbild wird hier angeboten werden: Saft aus grünen Trauben, heute Verjus genannt. In der Antike war er als omphakion bzw. omphacium weithin bekannt, wurde in vielen griechischen und römischen Texten als wirksames Heilmittel gegen vielfältige Leiden beschrieben. Bis ins Mittelalter hinein war er hierzulande das Säuerungsmittel schlechthin, ehe er dann von der viel später eingeführten Zitrone verdrängt wurde. Lange Zeit versank er in beinahe vollständiger Vergessenheit - ehe man sich nun wieder auf ihn rückbesinnt.

Martin Niegl ist hierorts ein Vorreiter, der Verjus aus DER österreichischen Qualitätsrotweinsorte Zweigelt herstellt: "Heute wiederentdeckt, setzt besonders die Spitzengastronomie auf die milde Säure und den vielschichtigen, feinen Geschmack des Verjus. Er verfeinert Salate, eignet sich zum Marinieren von Fisch, Würzen von Vorspeisen oder Saucen und zum Ablöschen von Bratenfonds. Als Verjus gespritzt oder als Verfeinerung von Cocktails wirkt er besonders erfrischend."

Die heurige Lese ist gerade frisch in die Flaschen gekommen und man wird sich bei den Römertagen ein eindrucksvolles Bild machen können: Mit Mineralwasser gemischt (der Österreicher sagt dazu "gespritzt") ergibt er ein hervorragend erfrischendes Getränk. Denn Verjus ist ein Geschmacksverstärker, sauer - milder und angenehmer als Essig mit einem Geschmack feiner und vielschichtiger als Zitrone. Bei den Römertagen wird es hierzu noch weitere brandneue Kreationen geben - Weltpremieren, die dann dort erst präsentiert werden... Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Foto: Dr. Robert Krickl

Römerfest

Bitte lesen Sie auch:

2015 Ereignis Kalender

Die Vorläufer des Römertopfes - Dunst- oder Dampfgaren

Schon die antiken Römer nutzten das Holz der Elsbeere

Deutschland

Kultur

Leben | Outdoor